Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaKriminalität

Warendorf: Junge Frau getötet – europaweite Fahndung nach 30-Jährigem


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDas ist der neue US-Super-BomberSymbolbild für einen TextSchlagerstar verabschiedet sich von BühneSymbolbild für einen TextFällt die nächste Silbereisen-Show aus?Symbolbild für einen TextUrlaubsland: Verbot für außerehelichen SexSymbolbild für einen TextKaufland ruft Salami zurückSymbolbild für einen TextNach schwerem Lkw-Crash – A1 wieder freiSymbolbild für einen TextBericht: Fifa will WM-Modus verändernSymbolbild für einen TextWM-Überraschung: Brasilien verliertSymbolbild für einen TextFußball-Ikone krank: Bewegende Fan-AktionSymbolbild für ein VideoKriegsschiffe entgehen knapp KollisionSymbolbild für einen TextHessen: Legendäres Hotel wird verkauftSymbolbild für einen Watson TeaserBéla Réthy mit kurioser Infantino-TheorieSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Junge Frau getötet – europaweite Fahndung nach 30-Jährigem

Von dpa
Aktualisiert am 14.11.2022Lesedauer: 2 Min.
Blaulicht der Polizei (Symbolfoto): Am Mittwoch soll die 21-Jährige aus Warendorf getötet worden sein.
Blaulicht der Polizei (Symbolfoto): Am Mittwoch soll die 21-Jährige aus Warendorf getötet worden sein. (Quelle: IMAGO/Justin Brosch)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im westfälischen Warendorf ist eine 21-Jährige tot in ihrer Wohnung gefunden worden. Im Fokus der Ermittler steht ein Bekannter des Opfers.

Nach dem gewaltsamen Tod einer 21-jährigen Frau aus Warendorf im Münsterland (Nordrhein-Westfalen) sucht die Polizei europaweit per Haftbefehl nach einem Tatverdächtigen. Wo sich der 30-Jährige derzeit aufhalte, sei nicht bekannt, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit.

"Den Ermittlern liegen Hinweise dafür vor, dass sich der Tatverdächtige im europäischen Ausland befindet", sagte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt laut Mitteilung. Demnach hat ein Richter am Sonntag Haftbefehl wegen Mordverdachts, Vergewaltigung und Raubes mit Todesfolge erlassen.

"Wir haben mit Hochdruck alle Hinweise zusammengetragen, die notwendig sind, um möglichst schnell einen Tatverdächtigen zu ermitteln", sagte Frank Schneemann, Leiter der Mordkommission, über den Ermittlungserfolg. Es seien umfangreiche Spuren- und Datenauswertungen erfolgt und Zeugen befragt worden. Beim Abgleich sämtlicher bislang vorliegender Spuren sei der 30-Jährige ins Visier der Ermittler gerückt.

Tatverdächtiger soll sich im Ausland befinden

Der Beschuldigte aus Ennigerloh soll das spätere Opfer am vergangenen Mittwoch (9.11.) gegen 5.30 Uhr an der Haustür abgefangen und mit einem Messer zurück in die Wohnung gedrängt haben. Dort soll der 30-Jährige die Frau vergewaltigt und dann getötet haben. Mit dem Handy und dem Portemonnaie der Frau soll er geflüchtet sein und mit der EC-Karte anschließend Geld vom Konto der 21-Jährigen abgehoben haben.

Laut den Ermittlern handelt es sich bei dem Gesuchten um einen Bekannten der Frau. Die Hintergründe der Tat seien unklar.

Nachdem die Frau nicht zur Arbeit erschien und auch telefonisch nicht erreicht worden war, entdeckten besorgte Kollegen am Mittwoch in ihrer Wohnung die Leiche. Das Handy der Frau war in einem rund 20 Kilometer entfernten Steinbruch mit Baggersee in Ennigerloh gefunden worden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Nie verurteilter Kannibale stirbt in Japan
EnnigerlohPolizeiVergewaltigungWarendorf
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website