Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaKriminalität

Frau in USA ertränkt eigene Großmutter: "Bis die Blasen aufhörten"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBericht: Bund untersagt hohe StrompreiseSymbolbild für einen TextDas ist der neue US-Super-BomberSymbolbild für einen TextSchlagerstar verabschiedet sich von BühneSymbolbild für einen TextFällt die nächste Silbereisen-Show aus?Symbolbild für einen TextNachfolge von Bernhard Brink gefundenSymbolbild für einen TextGirokarten: Beliebte Funktion wird abgeschafftSymbolbild für einen TextChina lockert Corona-Auflagen weiterSymbolbild für einen TextHessen: Legendäres Hotel wird verkauftSymbolbild für einen TextUrlaubsland: Verbot für außerehelichen SexSymbolbild für einen TextSarah Connor zeigt erstmals ihre TochterSymbolbild für einen TextAbou-Chaker für Spuckangriff verurteiltSymbolbild für einen Watson TeaserPBB: Micaela Schäfer tanzt freizügigSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Bericht: Frau ertränkt eigene Großmutter

Von t-online
Aktualisiert am 17.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht (Symbolbild): In Ohio soll eine Frau ihre Großmutter getötet haben.
Blaulicht (Symbolbild): In Ohio soll eine Frau ihre Großmutter getötet haben. (Quelle: mix1press/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Aus Angst vor den Pflegeheim-Kosten und weil sie sich nicht mehr um sie kümmern wollte, hat eine Frau in den USA ihre Oma getötet. Später gestand sie die Tat.

Im US-Bundesstaat Ohio soll eine 35-Jährige ihre Großmutter getötet haben. Einen Tag nachdem der 93-Jährigen mitgeteilt worden war, dass sie in ein Pflegeheim müsse, soll die Enkelin sie ertränkt haben, berichtet die "New York Post".

Die 93-Jährige spülte Geschirr, als sich ihre Enkelin von hinten angeschlichen und den Kopf der Großmutter in die Spüle gedrückt haben soll. Sie soll sie dort festgehalten haben, "bis die Blasen aufhörten", so der Polizeibericht. Anschließend habe sie ihre Großmutter etwa 15 Minuten in einer Badewanne unter Wasser gedrückt, weil sie sich nicht sicher gewesen sie, ob sie wirklich tot war. Die 35-Jährige ging dann zur Polizei und gestand ihre Tat.

"Laut dem Geständnis war sie es einfach leid, sich um die Großmutter zu kümmern", erklärte die zuständige Polizei. Die Enkelin war laut "New York Post" zudem besorgt, sich die Kosten für das Pflegeheim nicht leisten zu können und dass die Versicherung die Rechnung nicht übernehmen würde.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • nypost.com: "Ohio woman confesses to drowning grandmother who needed nursing home: reports" (englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Nie verurteilter Kannibale stirbt in Japan
PolizeiUSA
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website