t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePanoramaKriminalität

Jena: Millionenschaden an Universität – Polizei geht von Absicht aus


Wasserhahn verursacht Millionenschaden an Universität

Von dpa
Aktualisiert am 03.12.2023Lesedauer: 1 Min.
imago images 0238855547Vergrößern des BildesEin laufender Wasserhahn hat in Jena einen Millionenschaden verursacht. (Symbolfoto) (Quelle: Felix Schlikis/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Mehrere Tage soll ein aufgedrehter Wasserhahn an der Universität von Jena große Schäden verursacht haben. Die Polizei vermutet Absicht hinter dem Vorfall.

Ein über längere Zeit aufgedrehter Wasserhahn hat an der Universität von Jena zu Sachschäden in Höhe von mehr als einer Million Euro geführt. Ein unbekannter Täter habe einen Wasserhahn im Hörsaal des Instituts für Festkörperphysik augenscheinlich absichtlich aufgedreht gelassen, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Drei Etagen des Gebäudes seien betroffen. Schäden entstanden demnach an der Gebäudesubstanz und an technischen Geräten. Der Wasserhahn sei vermutlich im Zeitraum zwischen dem 24. und dem 26. November aufgedreht worden, hieß es. Wie lange das Wasser genau lief, ist nach Angaben der Polizei unklar.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website