• Home
  • Panorama
  • Kriminalität
  • Asylbewerber bei Messerangriff schwer verletzt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBundesamt: Leicht steigende Pegelstände erwartetSymbolbild für einen TextAmokfahrt von Trier: Urteil gefallenSymbolbild für einen TextScholz versucht sich als TruckerSymbolbild für einen TextGasumlage: Mehrwertsteuer muss bleiben Symbolbild für einen TextSpart Bayern mit ihm 30 Millionen Euro?Symbolbild für einen TextBrandgefahr: Aldi ruft Produkt zurückSymbolbild für einen TextRossmann ruft Smoothie zurückSymbolbild für einen TextMega-Konzert von Rammstein abgesagtSymbolbild für einen TextMusik-Legende Hans R. Beierlein ist totSymbolbild für einen TextBayern-Star vor Transfer nach SpanienSymbolbild für einen TextKultfilm-Reihe sucht Komparsen in BerlinSymbolbild für einen Watson TeaserVanessa Mai lüftet Look-GeheimnisSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Asylbewerber bei Messerangriff schwer verletzt

Von dpa
Aktualisiert am 29.09.2017Lesedauer: 1 Min.
Asylbewerber bei Messerattacke lebensgefährlich verletzt
In einer Asylunterkunft wurde ein Mann lebensgefährlich verletzt. (Quelle: Ralph Peters/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei einer Messerattacke in einer Asylunterkunft in Merseburg (Sachsen-Anhalt) ist ein Asylbewerber lebensgefährlich verletzt worden.

Der aus Mali stammende Mann wurde am Donnerstagabend von einem weiteren Bewohner aus Guinea-Bissau mit einem Messer attackiert und erlitt Verletzungen an den Oberarmen, den Händen und im Brustbereich, wie die Polizei in der Nacht zum Freitag erklärte. Das Opfer der Tat wurde in eine Klinik in Merseburg eingeliefert, der Verdächtige wurde vorläufig festgenommen und befindet sich im Gewahrsam der Polizei. Weitere Angaben zu den Beteiligten wollte die Polizei zunächst nicht machen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Cum-Ex-Affäre: Staatsanwaltschaft sieht keinen Verdacht gegen Scholz
MaliMerseburgPolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website