Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

North Carolina: Mann fährt absichtlich in Restaurant – zwei Tote

Opfer sind Familienmitglieder  

Mann fährt absichtlich in Restaurant – zwei Tote

21.05.2018, 10:57 Uhr | dpa

North Carolina: Mann fährt absichtlich in Restaurant – zwei Tote. Einsatzkräfte der Feuerwehr arbeiten vor einem Restaurant, in das ein Mann sein Auto gelenkt hat: Ein Ex-Polizist hat im US-Bundesstaat North Carolina zwei Familienmitglieder getötet. (Quelle: dpa/Kevin Ellis)

Einsatzkräfte der Feuerwehr arbeiten vor einem Restaurant, in das ein Mann sein Auto gelenkt hat: Ein Ex-Polizist hat im US-Bundesstaat North Carolina zwei Familienmitglieder getötet. (Quelle: Kevin Ellis/dpa)

Im US-Bundesstaat North Carolina hat ein früherer Polizist seinen Wagen absichtlich in ein Restaurant gefahren. Er tötete zwei Mitglieder seiner Familie – drei Menschen wurden verletzt.

Ein Mann hat im US-Bundesstaat North Carolina seinen Wagen absichtlich in ein Restaurant gelenkt und zwei Familienmitglieder getötet. Nach Angaben der Polizei von Charlotte Mecklenburg wurden bei dem Vorfall am Sonntag drei Menschen verletzt. Der 62 Jahre alte frühere Polizist wurde festgenommen. Das Motiv für seine Tat ist noch unklar. Berichten zufolge hatte er psychische Probleme.

Er bat Familie an den Tisch – und fuhr dann in sie herein

Wie die Zeitung "Gaston Gazette" berichtete, kam der 62-Jährige gegen Mittag in das Restaurant "Surf and Turf Lodge". Er bat seine Familie an einen Tisch. Dann habe er das Restaurant verlassen und sei am Steuer seines schweren SUV mit hoher Geschwindigkeit durch die Fronttür des Restaurants gerast.

Das vom Sender WSOC-TV zur Verfügung gestellte Videostandbild zeigt das zerstörte Restaurant. (Quelle: dpa/WSOC-TV 9/dpa)Das vom Sender WSOC-TV zur Verfügung gestellte Videostandbild zeigt das zerstörte Restaurant. (Quelle: WSOC-TV 9/dpa/dpa)

Augenzeugen berichteten, wie Tische und Stühle bei dem Aufprall durch den Raum flogen. Die Menschen waren zum Brunch gekommen. "Es war völlig unwirklich, plötzlich fliegt ein Jeep an Dir vorbei", sagte der Kellner Brandon Wilson der "Gaston Gazette".

Er tötete seine Tochter und Schwiegertochter

Polizeichef Thomas Ellis sagte, der Fahrer sei festgenommen worden. Er wird wegen zweifachen Mordes angeklagt. Er kam 1975 zur Polizei in Gaston, zuletzt arbeitete er als Privatdetektiv. 

Die getötete Tochter des Fahrers war eine 26 Jahre alte Polizistin, ebenfalls aus Gaston. Das zweite Todesopfer ist die Schwiegertochter des Täters, eine OP-Schwester.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal