Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Unbekannter eröffnet Feuer in Londoner U-Bahnstation – drei Verletzte

Polizei: Kein Terrorakt  

Unbekannter eröffnet Feuer in Londoner U-Bahnstation – drei Verletzte

21.08.2018, 01:02 Uhr | dpa

Unbekannter eröffnet Feuer in Londoner U-Bahnstation – drei Verletzte. Ein Polizeiauto mit Blaulicht: In der Kölner Innenstadt wurde ein Mann brutal überfallen. (Quelle: Symbolbild/imago/ Future Image)

Ein Polizeiauto mit Blaulicht: In der Kölner Innenstadt wurde ein Mann brutal überfallen. (Quelle: Symbolbild/imago/ Future Image)

Ein Unbekannter hat in einer Londoner U-Bahnstation das Feuer eröffnet. Drei Menschen wurden dabei verletzt. Laut den Ermittlern handelte es sich nicht um einen Terrorakt.

Bei einer Schießerei an einer Londoner U-Bahnstation sind am Montagabend drei Menschen verletzt worden. Es handele sich aber nicht um einen Terrorakt, teilte Scotland Yard auf Anfrage mit.

Die Opfer mussten ins Krankenhaus gebracht werden, sie hatten laut Polizei aber keine lebensbedrohlichen Verletzungen.

Der Vorfall ereignete sich gegen 22.45 Uhr (MESZ). Die Straßen in der Umgebung und die U-Bahnstation Kingsbury im Nordwesten der Hauptstadt wurden vorübergehend gesperrt. Es gab zunächst keine Festnahmen.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal