Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Niederbayern: Piloten entdecken riesiges Hakenkreuz aus Gülle auf Feld

"Braune" Schmierereien  

Piloten entdecken riesiges Hakenkreuz aus Gülle auf Feld

18.09.2018, 19:52 Uhr

Niederbayern: Piloten entdecken riesiges Hakenkreuz aus Gülle auf Feld. Ein Landwirt pumpt Gülle auf ein Feld (Symbolbild): Einem 34-jährigen Landwirt wird vorgeworfen, auf einem Feld ein angedeutetes Hakenkreuz und einen AfD-Schriftzug hinterlassen zu haben. Piloten haben beim Überfliegen die braune Botschaft gesehen und die Polizei alarmiert. (Quelle: imago/Jens Koehler)

Ein Landwirt pumpt Gülle auf ein Feld (Symbolbild): Einem 34-jährigen Landwirt wird vorgeworfen, auf einem Feld ein angedeutetes Hakenkreuz und einen AfD-Schriftzug hinterlassen zu haben. Piloten haben beim Überfliegen die braune Botschaft gesehen und die Polizei alarmiert. (Quelle: Jens Koehler/imago)

Ein Landwirt in Niederbayern hat ein Hakenkreuz und einen AfD-Schriftzug aus Gülle auf ein Feld aufgebracht. Mehrere Piloten hatten das beim Überfliegen gesehen und die Polizei alarmiert.

Ein Landwirt soll in Niederbayern mit Gülle ein angedeutetes Hakenkreuz und einen AfD-Schriftzug auf einem Feld hinterlassen haben. Das Bild von dem Acker im Landkreis Regen wurde über soziale Medien verbreitet, wie die Polizei Straubing am Montag mitteilte. Gegen den 34-Jährigen und den ursprünglichen Veröffentlicher des Bilds wird wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.

Der Landwirt gab an, er habe die Güllezeichen bereits Anfang September auf das Feld aufgebracht. Nach seinen Worten wollte er kein verbotenes Kennzeichen auf dem Acker verewigen. Vielmehr habe er ursprünglich einen anderen Schriftzug mit dieser Zeichenfolge beginnen wollen. Medienberichten zufolge hatten mehrere Piloten die Zeichen und Buchstaben entdeckt und dies der Polizei gemeldet. Inzwischen ackerte der Landwirt den Schriftzug wieder um.

Ähnliche Fälle auch in Thüringen

Unbekannte mähten auch im thüringischen Bad Köstritz offenbar ein Hakenkreuz in eine Wiese. Eine Zeugin entdeckte das etwa 20 mal 25 Meter große Hakenkreuz auf einer Luftbildkarte im Internet und meldete dies am vergangenen Donnerstag der Polizei, wie die Landespolizeiinspektion in Gera am Montag mitteilte.

Der Tatzeitraum ist nach Angaben einer Sprecherin völlig unklar. Die vermutlich private Wiese wurde inzwischen gemäht, so dass das Kreuz nicht mehr sichtbar ist. Es wurden Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen.

Verwendete Quellen:
  • AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs Max für 549,95 €* im Tarif MagentaMobil M
zum Angebot von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018