• Home
  • Panorama
  • Kriminalität
  • London: Zwei Verletzte bei Messerangriff im Sony-Hauptquartier


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKlima-Protest in Hamburg eskaliertSymbolbild für einen TextGasspeicher: Erstes Ziel erreichtSymbolbild für einen TextRBB-Affäre: Neue FragenSymbolbild für einen TextBarça verpatzt AuftaktSymbolbild für einen TextStartrainer kündigt Karriereende anSymbolbild für einen TextFrüherer Deutsche-Bank-Chef ist totSymbolbild für einen TextMerz kritisiert ARD und ZDFSymbolbild für einen TextModeratorin liebt "Bachelorette"-SiegerSymbolbild für einen TextDFB-Star trifft bei Bundesliga-RückkehrSymbolbild für einen TextAngelina Jolie weint fast wegen TochterSymbolbild für einen TextWaldbrand in Hessen – Sechs VerletzteSymbolbild für einen Watson TeaserGriechenland: Einschränkung für ReisendeSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Zwei Verletzte bei Messerangriff im Sony-Hauptquartier

Von dpa
Aktualisiert am 02.11.2018Lesedauer: 1 Min.
Ein Polizist vor dem Sony-Hauptquartier in London: Zwei Sony-Kantinenmitarbeiter waren in einen gewaltsamen Streit verwickelt.
Ein Polizist vor dem Sony-Hauptquartier in London: Zwei Sony-Kantinenmitarbeiter waren in einen gewaltsamen Streit verwickelt. (Quelle: Peter Nicholls/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im der Kantine des Elektronikkonzerns Sony in London hat ein Mann einen anderen mit einem Messer verletzt. Gerüchte über den Polizeieinsatz verursachten eine kurzfristige Panik im Stadtteil Kensington.

Im noblen Londoner Stadtteil Kensington haben Gerüchte über einen Macheten-Angriff Panik ausgelöst. Laut Berichten steckt dahinter ein gewaltsamer Streit zwischen Mitarbeitern einer Kantine. Bei dem Messerangriff im Londoner Sony-Hauptquartier haben zwei Menschen Verletzungen erlitten. Eine Person sei festgenommen worden, teilte Scotland Yard mit. Die Verletzungen seien nicht lebensgefährlich.


NACHRICHTEN DES TAGES

Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
+3

Von einem terroristischen Hintergrund ging die Polizei nicht aus. Der Zwischenfall löste jedoch zeitweise Panik und einen größeren Polizeieinsatz aus. Mindestens ein Gebäude im noblen Stadtteil Kensington wurde evakuiert.

Streit zwischen Kollegen eskaliert

Nach einem Bericht des Londoner "Evening Standard" soll es zu einem Streit zwischen zwei Sony-Kantinenmitarbeitern gekommen sein. Einer der beiden habe dabei mit einem langen Messer auf seinen Kollegen eingestochen, berichteten Augenzeugen.

Zunächst hatten Medien unter Berufung auf Augenzeugen berichtet, ein Mann sei mit einer Machete in das Sony-Gebäude hineingegangen. Auf Videos in sozialen Medien war zeitweise ein großes Aufgebot an Sicherheits- und Rettungskräften zu sehen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Amokläufer tötet zehn Menschen in Montenegro
LondonPolizeiSony
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website