Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Vorfall in Texas: Sechsjährige erdrosselt ihren Bruder im Auto

"Ich habe etwas Schlimmes getan"  

USA: Sechsjährige erdrosselt ihren Bruder im Auto

20.11.2018, 11:02 Uhr | sth, t-online.de

Vorfall in Texas: Sechsjährige erdrosselt ihren Bruder im Auto. Parkplatz vor dem Store: Hier saßen die Kinder knapp eine Stunde lang im Auto.  (Quelle: Screenshot/Google Maps)

Parkplatz vor dem Store: Hier saßen die Kinder knapp eine Stunde lang im Auto. (Quelle: Screenshot/Google Maps)

Ein sechs Jahre altes Mädchen aus dem US-Bundesstaat Texas hat ihren einjährigen Bruder getötet. Die Kinder warteten im Auto, während der Vater shoppen ging.

Ein US-Amerikaner hat seine beiden Kinder anderthalb Stunden lang im Auto warten lassen. Während er shoppen ging, spielte sich ein tragisches Szenario ab. Die 6-jährige Tochter erdrosselte ihren ein Jahr alten Bruder mit dem Sicherheitsgurt. Wie mehrere texanische Nachrichtensender meldeten, wurde der Mann am Montag wegen Vernachlässigung angeklagt.

Das Drama ereignete sich bereits am 20. Mai in Houston im US-Staat Texas, berichtete der US-Sender ABC. Der Vater stellte die Klimaanlage an, schaltete einen Film ein und legte den Kindern Snacks hin. Danach ging er in das Geschäft.

Vater war anderthalb Stunden lang shoppen

Laut "Daily Mail" zeigten Überwachungskameras: Der Mann war rund anderthalb Stunden weg, ohne nach seinen Kindern zu sehen. Erst als er zurück kam, bemerkte er: Die Tochter weinte. Sie müsse mal auf die Toilette, sagte sie. "Ich habe etwas Schlimmes getan", soll sie dem Vater gleich danach gesagt haben. Der rannte sofort zu seinem einjährigen Sohn und versuchte ihn wiederzubeleben – ohne Erfolg. Auch die Ärzte konnten ihn nicht mehr retten. 

Das Mädchen hatte offenbar den Sitzgurt um den Hals des Kleinen gewickelt. Der Polizei habe sie erklärt: Zuerst spielte sie mit dem Bruder. Dann habe er angefangen zu schreien. Sie sei wütend geworden – und griff sich den Gurt. Sie habe gedacht, er sei eingeschlafen, berichtete "Dallas News".

Nun muss ein Richter entscheiden: Der 26 Jahre alte Vater muss sich nun wegen Vernachlässigung dem Gericht stellen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Fettarm & lecker: Heißluft-Fritteuse mit 9 Funktionen
für nur 199,60 € bei Weltbild
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018