Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Berlin: Überfall auf Geldtransporter – Polizei fasst mutmaßlichen Täter

War es ein Clan-Verbrechen?  

Überfall auf Geldtransporter – Polizei fasst mutmaßlichen Täter

03.12.2018, 16:44 Uhr | dpa, jmt

Maskierte überfallen Geldtransporter in Berlin und schießt auf Streifenwagen (Quelle: t-online.de)
Maskierte überfallen Geldtransporter in Berlin

Im Morgengrauen haben Maskierte einen Geldtransport in Berlin überfallen. Die Täter schossen auf ihrer Flucht auf einen Streifenwagen und verursachten einen Unfall.

Berlin: Maskierte hatten einen Geldtransporter überfallen und auf einen Streifenwagen geschossen. (Quelle: t-online.de)


Fahndungserfolg: Mitten in Berlin raubten Unbekannte einen Geldtransport aus und schossen auf die Polizei. Nun haben Ermittler einen Verdächtigen verhaftet.

Sechs Wochen nach einem spektakulären Raubüberfall auf einen Geldtransporter in Berlin hat die Polizei einen mutmaßlichen Täter gefasst. Der 38-jährige Mann wurde am Freitag festgenommen, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Er stehe unter dem dringenden Verdacht, zusammen mit vier anderen Männern am 19. Oktober in der Nähe des Alexanderplatzes den Geldtransporter überfallen und ausgeraubt zu haben. 

Der Verdächtige soll in Beziehung stehen zu einem der polizeibekannten Clans, die in den vergangenen Jahren mit zahlreichen Überfällen, Einbrüchen und Gewalttaten auffielen. Der Verdächtige ist kurdisch-libanesischer Herkunft; er hat eine ungeklärte Staatsangehörigkeit. 


Bei der Tat hatten fünf Männer einen Geldtransporter mit zwei Autos ausgebremst und dann die Insassen mit Schusswaffen bedroht, während sie den Transporter aufbrachen und die Geldkassetten verluden. Auf der Flucht schossen die Männer auf ein Polizeiauto, das sie verfolgte. Dem Verdächtigen wird deshalb neben schwerem Raub auch versuchter Mord vorgeworfen. Bei einer Durchsuchung seiner Wohnung fand die Kriminalpolizei belastende Beweismittel. Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen. Er sitzt in Untersuchungshaft.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen dpa, AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone
von der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal