Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Tschechien: Mann schürte mit Anschlägen Angst vor Muslimen

Er plante Anschläge auf Bahnstrecken  

Richter verurteilt tschechischen Rentner wegen Terrorismus

14.01.2019, 16:02 Uhr | sth, t-online.de, dpa

Tschechien: Mann schürte mit Anschlägen Angst vor Muslimen. Ein Bahnhof in Tschechien: Zweimal soll der Rentner einen Anschlag verübt haben. (Symbolbild) (Quelle: imago images)

Ein Bahnhof in Tschechien: Zweimal soll der Rentner einen Anschlag verübt haben. (Symbolbild) (Quelle: imago images)

Ein 71-Jähriger steckt hinter zwei Anschlägen auf Bahnstrecken. Seine Taten wollte er islamistischen Terroristen zuschreiben – und damit die Angst vor Muslimen schüren.

Um Angst vor muslimischen Migranten zu schüren, hat ein Mann in Tschechien Anschläge auf Bahnstrecken verübt. Ein Gericht in Prag verurteilte den 71-Jährigen am Montag nach Angaben der Agentur CTK wegen Terrorismus zu vier Jahren Haft. Zudem muss er sich einer ambulanten psychiatrischen Behandlung unterziehen.

Der Verurteilte hatte im Sommer 2017 Bäume auf Gleisanlagen stürzen lassen. Obwohl in zwei Fällen Züge mit dem Hindernis kollidierten, wurde niemand verletzt. In der Umgebung verteilte der Rentner ein gefälschtes Bekennerschreiben islamistischer Terroristen, in denen zu Angriffen auf "Ungläubige" aufgerufen wurde.

Er hat die Anschläge lange geplant 

Der frühere Elektriker war vor Gericht geständig. Er soll in der Vergangenheit offen Sympathien für rechtsextreme Positionen bekundet und die Taten lange geplant haben. Es sei kein plötzlicher Einfall oder Wutausbruch gewesen, betonte der Richter. Ein Gutachten bescheinigte die Zurechnungsfähigkeit des Angeklagten.


Zur Anwendung kam erstmals ein Paragraf im tschechischen Gesetzbuch, der Terroranschläge unter Strafe stellt. Die Höchststrafe hätte bei 15 Jahren gelegen. Obwohl Tschechien kaum Flüchtlinge aufgenommen hat, dominieren Ängste vor Einwanderern seit Jahren die öffentliche Debatte in dem EU-Mitgliedsstaat.

Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal