Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Stuttgart: Lange Haft nach Messerangriff auf Vater der Ex-Freundin

20-Jähriger verurteilt  

Lange Haft nach Messerangriff auf Vater der Ex-Freundin

12.02.2019, 16:19 Uhr | dpa

Stuttgart: Lange Haft nach Messerangriff auf Vater der Ex-Freundin. Landgericht-Schild am Eingang in Stuttgart: Ein 20-Jähriger ist wegen versuchten Mordes verurteilt worden. (Quelle: dpa)

Landgericht-Schild am Eingang in Stuttgart: Ein 20-Jähriger ist wegen versuchten Mordes verurteilt worden. (Quelle: dpa)

Mit mehreren Messerstichen attackierte er den Vater seiner Ex-Freundin: Ein 20 Jahre alter Afghane ist in Stuttgart wegen versuchten Mordes verurteilt worden. 

Wegen eines Messerangriffs auf den Vater seiner Ex-Freundin ist ein 20-Jähriger zu sechs Jahren und zehn Monaten Jugendhaft verurteilt worden. Das Gericht wertete die Tat als versuchten Mord. Das Opfer sei nachts in seinem Zuhause von dem Angriff überrascht worden, dabei vollkommen arg- und wehrlos gewesen, führte die Vorsitzende Richterin am Landgericht Stuttgart aus.

Der angeklagte Afghane war im Juli 2018 durch ein Balkonfenster in das Haus in Plüderhausen bei Stuttgart eingestiegen, um seine Ex-Freundin zu treffen. Mit dabei hatte er ein scharfes Fleischmesser. "Sie waren verzweifelt, Sie waren in Ihrer Ehre gekränkt, und Sie waren wütend", beschrieb die Richterin den Zustand des Angeklagten nach der Trennung von seiner Freundin.

Mehrere Messerstiche

Die Ex-Freundin war aber nicht Zuhause. Als der Vater den Angeklagten im Zimmer der Tochter entdeckte, stach dieser zu: einmal zielte er auf den Kopf, mindestens sieben weitere Male auf den Körper. Dabei sei es dem Angeklagten vollkommen egal gewesen, ob sein Opfer stirbt, sagte die Richterin.
 

 
Die Kammer ging von einer Reifeverzögerung beim Angeklagten aus, der mit 16 Jahren aus Afghanistan nach Europa floh. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Sky Fußball-Bundesliga-Paket 1 Jahr inkl. sichern!*
bei der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal