Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePanoramaKriminalität

Bayern: Kind erkennt Vergewaltiger auf Straße wieder – Festnahme


Kind erkennt Vergewaltiger auf der Straße wieder

rew

Aktualisiert am 12.02.2019Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Ausblick auf den Marktplatz von Zeil am Main: Bevor es zu der Vergewaltigung kam, hatte der 25-Jährige das Kind auf der Straße angesprochen. (Archivbild)
Ausblick auf den Marktplatz von Zeil am Main: Bevor es zu der Vergewaltigung kam, hatte der 25-Jährige das Kind auf der Straße angesprochen. (Archivbild) (Quelle: image broker/Helmut Meyer zur Capellen/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI beobachtet Anstieg schwerer FälleSymbolbild für einen TextRussen fliehen in Boot nach Alaska
Regen-Chaos in der Formel 1
Symbolbild für einen TextMusk setzt sich gegen Twitter durchSymbolbild für einen TextMick Schumacher verursacht UnfallSymbolbild für einen TextBus kracht in Brücke – mehrere VerletzteSymbolbild für einen TextNeuer Impfstoff als Nasenspray?Symbolbild für einen TextMessi macht Ankündigung vor Katar-WMSymbolbild für einen TextCountrylegende Jody Miller ist totSymbolbild für einen TextStarkoch-Restaurant steht auf der KippeSymbolbild für einen Text"Wiesn-Welle" knackt 1.000er-MarkeSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Gast mit alarmierenden WortenSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Der Mann hatte ihn mehrmals sexuell missbraucht. Dann begegnete der Junge seinem Vergewaltiger zufällig wieder – und schlug Alarm. Denn diesmal war das Kind nicht allein.

Im bayerischen Zeil am Main ist ein mutmaßlicher Vergewaltiger festgenommen worden. Ein neunjähriges Kind, das er missbraucht haben soll, erkannte den 25-Jährigen zufällig auf der Straße wieder, wie die Polizei Unterfranken mitteilte. Dem Mann wird vorgeworfen, das Kind zweimal vergewaltigt und schwer sexuell missbraucht zu haben.

Der Mitteilung zufolge hatte sich der Neunjährige in der letzten Woche seiner Mutter anvertraut und ihr von den Vergewaltigungen erzählt. Die Mutter zeigte den Mann daraufhin umgehend bei der Polizei an. Den Schilderungen zufolge sprach dieser den Jungen im Januar auf der Straße an und missbrauchte ihn zweimal schwer.

Die Mutter des Jungen reagierte sofort

Wie die Polizei berichtet, wurde der Junge nur einen Tag später zufällig auf einen Fußgänger aufmerksam – und erkannte den Mann wieder, der ihn vergewaltigt hatte. Die Mutter alarmierte sofort die Polizei, die den Tatverdächtigen noch am selben Tag festnahm.

Die Beamten entdeckten außerdem eine geladene Luftdruckpistole, ein Einhandmesser und Geschosse für eine Luftdruckwaffe bei dem Mann. Inzwischen hat die Staatsanwaltschaft Bamberg einen Haftbefehl gegen den 25-Jährigen erlassen.


Wie sich herausstellte, wurde der Tatverdächtige bereits vor sechs Jahren wegen Vergewaltigung und sexuellen Missbrauchs eines Jugendlichen verurteilt. Nun ermitteln die Kriminalpolizei Schweinfurt und die Staatsanwaltschaft, um den genauen Ablauf der Tat zu klären.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Pressemitteilung der Polizei Unterfranken
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Ex-Polizist läuf in Kita Ammok – 37 Tote
  • Anna Aridzanjan
Von Anna Aridzanjan
PolizeiVergewaltigung
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website