Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Berlin: Vermutlich geklautes Auto auf Polizeigelände brennt

Verdacht auf Brandstiftung  

Vermutlich geklautes Auto auf Polizeigelände brennt

08.05.2019, 19:00 Uhr | dpa, AFP

Berlin: Vermutlich geklautes Auto auf Polizeigelände brennt. Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei (Symbolbild) (Quelle: dpa/Stefan Puchner)

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei (Symbolbild) (Quelle: Stefan Puchner/dpa)

Auf einem Polizeigelände in Berlin ist ein mutmaßlich gestohlener Audi verbrannt. Auch ein weiteres abgestelltes Auto und ein mit einem Bauwagen beladener Anhänger wurden beschädigt.

Zwei Autos und ein Anhänger mit Bauwagen sind auf einem Gelände in Flammen aufgegangen, auf dem die Polizei sichergestellte Autos verwahrt. Nach bisherigen Ermittlungen soll das Feuer in einem Auto, das zwischen zwei anderen Fahrzeugen stand, ausgebrochen sein. Der Wagen war nach Polizeiangaben erst wenige Stunden zuvor wegen des Verdachts des Diebstahls auf das Sicherstellungsgelände in Biesdorf gebracht worden.

Ein Anwohner und eine Polizeistreife sollen den Brand in der Cecilienstraße am frühen Mittwochmorgen gegen 2 Uhr bemerkt haben. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen.
 


Wie eine Polizeisprecherin sagte, konnten vor dem Brand noch keine Spuren in dem mutmaßlich gestohlenen Auto gesichert werden. Das Landeskriminalamt ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal