Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Indien Heftige Proteste nach Vergewaltigung einer Dreijährigen

Indien  

Nach Vergewaltigung einer Dreijährigen: Heftige Proteste

13.05.2019, 19:48 Uhr | AFP

Indien Heftige Proteste nach Vergewaltigung einer Dreijährigen. Demonstrierende halten Schilder hoch: Nach der Vergewaltigung eines dreijährigen Mädchens im indischen Bundesstaat Jammu und Kaschmir gibt es heftige Proteste. (Quelle: imago images/Idrees Abbas)

Demonstrierende halten Schilder hoch: Nach der Vergewaltigung eines dreijährigen Mädchens im indischen Bundesstaat Jammu und Kaschmir gibt es heftige Proteste. (Quelle: Idrees Abbas/imago images)

In der gesamten Region des indischen Bundesstaats Jammu und Kaschmir hat es Proteste mit gewaltsamen Zusammenstößen gegeben. Ein vermutlich 20-Jähriger soll ein dreijähriges Mädchen vergewaltigt haben.

Nach der Vergewaltigung eines dreijährigen Mädchens im indischen Bundesstaat Jammu und Kaschmir haben sich die Proteste auf die gesamte Region ausgeweitet. In mehreren Orten, darunter auch in der Sommerhauptstadt Srinagar, kam es zu gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Sicherheitsvertretern, mindestens ein Dutzend Menschen wurden nach Angaben der Polizei verletzt. Die Behörden riefen zur Ruhe auf und versprachen, alle Hintergründe des Falls zu untersuchen.

Die brutale Tat liegt bereits mehrere Tage zurück: Am vergangenen Mittwoch hatte ein vermutlich 20-jähriger Automechaniker die kleine Tochter von Nachbarn unter Vorwänden in eine nahegelegene Schule gelockt und dort auf der Toilette vergewaltigt. Der Mann wurde bereits festgenommen, doch sorgten Berichte für zusätzliches Entsetzen, wonach der Direktor einer anderen Schule dem Täter bescheinigt haben soll, dass er noch minderjährig sei.

Allein in Srinagar gingen daraufhin Tausende Menschen auf die Straße. Demonstrationen wurden auch aus zahlreichen weiteren Orten des Kaschmir-Tals gemeldet. Immer wieder lieferten sich Demonstranten und Sicherheitskräfte dabei gewaltsame Auseinandersetzungen.

Vertreter des gesamten politischen Spektrums verurteilen Tat

Im gesamten Gebiet beschlossen Schulen, Geschäfte und Unternehmen spontan ihre Schließung. In drei Universitäten versammelten sich Studenten zu Protestbewegungen, sie forderten die Todesstrafe für den Vergewaltiger sowie Sanktionen für den Schuldirektor, der ihn unterstützt haben soll. Auch an mehreren Gerichten legten Anwälte aus Solidarität mit dem kleinen Opfer ihre Arbeit nieder.

Vertreter des gesamten politischen Spektrums verurteilten die Tat, riefen aber gleichzeitig zur Ruhe auf. Der Vorfall werde ebenso wie das Verhalten des Schuldirektors im Eilverfahren untersucht, sagte Kaschmirs Chefverwalter Basser Ahmad Khan.
 

 
Im Januar 2018 hatte die brutale Massenvergewaltigung und Ermordung eines achtjährigen Mädchens aus einem muslimischen Nomadenstamm für Entsetzen in Jammu und Kaschmir sowie in ganz Indien gesorgt. Die mutmaßlichen Täter gehörten einer örtlichen Hindu-Gemeinschaft an; sie sollen das Verbrechen begangen haben, um die Nomaden aus ihrem Gebiet zu vertreiben.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe