Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Vorfall in Magdeburg: Randalierer prügeln Mann krankenhausreif

Opfer außer Lebensgefahr  

Randalierer verprügeln Mann – Polizei verhört Verdächtige

12.08.2019, 19:36 Uhr | dpa, tyh

Vorfall in Magdeburg: Randalierer prügeln Mann krankenhausreif. Straßenbahn in Magdeburg: Die Polizei sucht nach Randalierern, die einen Mann attackiert haben. (Archivbild) (Quelle: imago images/Christian Schroedter)

Straßenbahn in Magdeburg: Die Polizei sucht nach Randalierern, die einen Mann attackiert haben. (Archivbild) (Quelle: Christian Schroedter/imago images)

Eine Gruppe Randalierer hat am Sonntag einen 22-Jährigen in Sachsen-Anhalt krankenhausreif geschlagen. Der Mann hatte die Täter davon abhalten wollen, eine Bahn zu demolieren. Nun gibt es offenbar Tatverdächtige. 

Weil er eine Gruppe von Randalierern zur Rede stellte, ist ein junger Mann aus Hamburg mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gekommen. Der 22-Jährige sprach nach Angaben der Polizei die Jugendlichen an, als diese in der Straßenbahn mutwillig das Inventar demolierten.

Dafür habe er Schläge und Tritte kassiert – erst in der Bahn, später an einer Haltestelle in der Nähe des Magdeburger Hauptbahnhofs. Laut Polizei erlitt der Mann schwerste Kopfverletzungen. Wie MDR Sachsen-Anhalt berichtet, ist er mittlerweile außer Lebensgefahr.

Vier bis sieben Angreifer gesucht

Wie MDR Sachsen-Anhalt weiter berichtet, verhören Polizei und Staatsanwaltschaft vier Verdächtige. Es handelt sich offenbar um zwei Männer und zwei Frauen aus Deutschland. Als dringend tatverdächtig gelten demnach die Männer. Bei der Polizei waren zahlreiche Hinwiese eingegangen. 
 

 
Von den Attacken in der Bahn hatte es Videoaufzeichnungen gegeben, die die Polizei ebenso wie die Zeugenaussagen ausgewertet hat. Die Polizei rät, sich in solchen Situationen nicht in Gefahr zu bringen und besser an der nächsten Haltestelle auszusteigen und den Notruf zu wählen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal