Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Limburg: Polizei geht bei Lkw-Vorfall nicht von Terrorakt aus

Acht Menschen verletzt  

Polizei geht bei Limburger Lkw-Vorfall nicht von Terror aus

15.10.2019, 16:02 Uhr | dpa

Limburg: Polizei geht bei Lkw-Vorfall nicht von Terrorakt aus. Nach dem Lkw-Vorfall in Limburg: Acht Menschen und der mutmaßliche Täter wurden verletzt.  (Quelle: Reuters/Stringer)

Nach dem Lkw-Vorfall in Limburg: Acht Menschen und der mutmaßliche Täter wurden verletzt. (Quelle: Stringer/Reuters)

Vor knapp einer Woche fuhr ein Mann mit einem Lastwagen in Limburg in eine Reihe Autos und verletzte acht Menschen. Schnell war von Terrorverdacht die Rede. Diese Vermutung entkräftigt die Polizei nun.  

Gut eine Woche nach dem mutmaßlich absichtlich verursachten Unfall mit einem Lastwagen in Limburg geht die Polizei nicht von einem terroristischen Hintergrund der Tat aus. Das sagte eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Westhessens. Zuvor hatten mehrere Medien darüber berichtet. Nach Angaben der Sprecherin hatte der Polizeipräsident für Westhessen, Stefan Müller, die Limburger Stadtverordneten am Montagabend darüber informiert, dass es nach derzeitigem Ermittlungsstand keine Verbindung des Tatverdächtigen in die gewaltbereite islamistische Szene gebe.

Der 32-jährige Syrer soll am Montag vor einer Woche einen Lastwagen gekapert haben. Nach den bisherigen Ermittlungen fuhr er dann an einer Kreuzung mitten in Limburg ungebremst auf mehrere Fahrzeuge auf, so dass diese zusammengeschoben wurden. Acht Menschen und der Verdächtige erlitten Verletzungen. Der Syrer wurde kurz nach dem Unfall festgenommen und sitzt seither in Untersuchungshaft.
 

 
Ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt wollte sich am Dienstag nicht zur Motivlage äußern. Das hessische Landeskriminalamt gab unterdessen die Ermittlungen wieder an die Limburger Polizei ab, wie ein Sprecher sagte. Weil ein terroristischer Hintergrund der Tat nicht ausgeschlossen wurde, war das LKA zwischenzeitlich eingeschaltet worden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal