Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

GPS-Signal überführt ahnungslosen Autodieb auf Berliner Autobahn

Glück im Unglück  

GPS-Signal überführt ahnungslosen Autodieb

25.11.2019, 10:08 Uhr | t-online.de

GPS-Signal überführt ahnungslosen Autodieb auf Berliner Autobahn. Polizeieinsatz auf der Autobahn (Symbolbild): Der Dieb konnte von Polizeibeamten gestoppt und verhaftet werden. (Quelle: imago images/Markus Brandhuber)

Polizeieinsatz auf der Autobahn (Symbolbild): Der Dieb konnte von Polizeibeamten gestoppt und verhaftet werden. (Quelle: Markus Brandhuber/imago images)

Dank eines GPS-Systems konnte ein Mercedes-Dieb überführt werden. Das Signal sendete permanent den Live-Standort des gestohlenen Wagens. Polizeibeamte konnten den Dieb fassen.

Durch ein GPS-Signal konnte der Autodieb eines gestohlenen Mercedes-Transporters überführt werden. Das Funksignal brachte die Einsatzkräfte auf die richtige Spur. Kurz vor dem Schönefelder Kreuz auf der Autobahn A113 konnte die Berliner und Brandenburger Polizei den Dieb stoppen.

Der Besitzer des Mercedes aus Berlin hatte in der Nacht zu Montag die Polizei alarmiert. Zu diesem Zeitpunkt wusste der Dieb jedoch nicht, dass das gestohlene Fahrzeug mit einem GPS-Ortungssystem ausgestattet war. Es sendete permanent einen Live-Standort an den Besitzer.

Zunächst führte das Signal die Einsatzkräfte auf die A113. Schließlich konnten Beamte der Berliner Polizei, der Autobahnpolizei und Brandenburger Einsatzkräfte das Fahrzeug in Fahrtrichtung Schönefelder Kreuz lokalisieren.
 

 
Ein Großaufgebot der Polizei stoppte den gestohlenen Transporter samt Fahrer. Der Zugriff erfolgte, die Einsatzkräfte nahmen den Kraftfahrer fest und führten ihn in Handschellen ab. Inzwischen ermittelt die Kriminalpolizei zu dem Diebstahl.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal