Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Bonn: Bombendrohung in Innenstadt – Täter in Klinik

Bonn  

Bombendrohung in Bonner Innenstadt - Täter in Klinik

11.01.2020, 19:30 Uhr | dpa

Bonn: Bombendrohung in Innenstadt – Täter in Klinik. Blaulicht an einer Polizeistreife: In Bonn hat die Polizei einen Mann in Gewahrsam genommen, der mit einer Bombe gedroht hatte. (Symbolbild) (Quelle: dpa/Lino Mirgeler)

Blaulicht an einer Polizeistreife: In Bonn hat die Polizei einen Mann in Gewahrsam genommen, der mit einer Bombe gedroht hatte. (Symbolbild) (Quelle: Lino Mirgeler/dpa)

In Bonn hat am Samstag ein Mann eine Stadtbahn aufgehalten und mit einer Bombe gedroht. Die Polizei setzte ihn fest – er war schon in der Vergangenheit aufgefallen.

Eine Bombendrohung hat am Samstagmittag einen größeren Polizeieinsatz in der Bonner Innenstadt ausgelöst. Ein Mann hatte laut Polizei die Tür einer Stadtbahn blockiert, woraufhin der Fahrer ihn angesprochen habe. Der 32-Jährige antwortete, er habe "eine Bombe".

Der alarmierten Polizei gelang es, den Mann mit Pfefferspray zu überwältigen und ihn vorläufig festzunehmen. Laut Polizei gibt es keine Hinweise auf eine politisch oder religiös motivierte Tat. Man gehe "von einem Krankheitsfall" aus, weshalb der Polizeibekannte in eine Klinik eingewiesen wurde. Gegen ihn wird zudem wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung einer Straftat ermittelt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal