Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Niederwerrn: 16-Jähriger mit Messer bedroh – Kollege spricht von "Scherz"

Gemeine Masche  

18-Jähriger bedroht Kollegen mit Messer – aus Spaß

08.02.2020, 11:30 Uhr | dpa

Niederwerrn: 16-Jähriger mit Messer bedroh – Kollege spricht von "Scherz". Eine Hand im Handschuh hält ein Taschenmesser: Der ältere Kollege hatte sich im Internet als Mädchen ausgegeben und lockte seinen Kollegen so an den Treffpunkt. (Symbolbild) (Quelle: imago images/Agentur54Grad/Christian Deutzmann)

Eine Hand im Handschuh hält ein Taschenmesser: Der ältere Kollege hatte sich im Internet als Mädchen ausgegeben und lockte seinen Kollegen so an den Treffpunkt. (Symbolbild) (Quelle: Agentur54Grad/Christian Deutzmann/imago images)

In Bayern hat sich ein 18-Jähriger einen schlechten Scherz erlaubt. Er vermummte sich und bedrohte seinen Kollegen mit einem Messer. Zuvor hatte er ihn mit einem Trick zu dem Treffpunkt gelotst.

Ein 18-Jähriger hat einen Kollegen im bayerischen Niederwerrn mit einem Messer bedroht. Der junge Mann hatte sich am Freitag vermummt und an einem Treffpunkt auf seinen 16-jährigen Kollegen gewartet. Er hatte den Jüngeren mit einem Trick dorthin gelockt, wie die Polizei mitteilte. Dazu hatte er sich einen falschen Account im Internet angelegt, sich als Mädchen ausgegeben und mit seinem Kollegen verabredet. Am Treffpunkt überraschte er den 16-Jährigen dann mit dem Messer.

Der Jugendliche flüchtete daraufhin in ein nahe gelegenes Lokal und rief die Polizei, wie diese mitteilte. Mehrere Streifenwagen wurden losgeschickt, Polizisten griffen wenig später den 18-Jährigen auf.

Laut der Mitteilung der Polizei gab der vermeintliche Angreifer an, es habe sich lediglich um einen Scherz gehandelt. Nun prüft die Polizei, ob der junge Mann den Einsatz bezahlen muss.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: