Täter auf der Flucht

Bluttat im Wiesental – Mann tötet Mitbewohner

29.04.2020, 10:36 Uhr | nhr, t-online

Das Blaulicht eines Einsatzfahrzeugs: In Riedichen im Landkreis Lörrach ist es zu einer Bluttat gekommen. (Symbolfoto) (Quelle: imago images)

Ein Mann ist tot, drei weitere verletzt: In einem Bergdorf in Baden-Württemberg kam es zu einer Bluttat. Der Täter und sein Bruder sind auf der Flucht. 

In Zell im Wiesental im Kreis Lörrach wurde ein Mann getötet, drei weitere wurden verletzt. Bei dem Täter soll es sich um einen 27-jährigen Bulgaren handeln. Er und ein weiterer Mann sind auf der Flucht. 

Was ist passiert? 

Wie die "Badische Zeitung" berichtet, hat sich die Tat am späten Dienstagabend ereignet. In einer Wohngemeinschaft im Zeller Ortsteil Riedichen soll der Tatverdächtige einen Arbeitskollegen getötet und drei weitere verletzt haben. Die Männer sollen alle aus Bulgarien stammen. Gemeinsam mit seinem Bruder soll der mutmaßliche Täter dann zu Fuß geflohen sein. 

Rettungskräfte und die Polizei, sowie Beamte mit Hunden und ein Hubschrauber waren im Einsatz. Gegen Mitternacht hatten die Einsatzkräfte demnach das Dorf abgeriegelt und mit der Fahndung nach den Flüchtigen begonnen. Die Suche dauert weiter an, es wird davon ausgegangen, dass die beiden Männer sich noch in der Gegend aufhalten. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. 

Verwendete Quellen:
Mehr zum Thema