Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Rochester/USA: Zwei Menschen bei Gartenparty erschossen – Chaotische Szenen

Chaotische Szenen  

Zwei Menschen bei Gartenparty in den USA erschossen

19.09.2020, 17:03 Uhr | dpa

Rochester/USA: Zwei Menschen bei Gartenparty erschossen – Chaotische Szenen. Die Skyline von Rochester, wo es zu dem Vorfall kam: Was genau sich bei der Party ereignete, ist noch nicht bekannt. (Archivbild) (Quelle: imago images/John Greim/Loop Images)

Die Skyline von Rochester, wo es zu dem Vorfall kam: Was genau sich bei der Party ereignete, ist noch nicht bekannt. (Archivbild) (Quelle: John Greim/Loop Images/imago images)

Als die Polizei am Tatort ankam, traf sie dort mehr als 100 Menschen an: In den USA ist es bei einer privaten Feier zu einer Gewalttat gekommen. Mindestens zwei junge Erwachsene kamen ums Leben.

Nach Schüssen bei einer Gartenparty im US-Bundesstaat New York sind Medienberichten zufolge mindestens zwei Menschen getötet worden. 14 weitere Menschen seien bei dem Vorfall in der Nacht zu Samstag in der Stadt Rochester verletzt worden, berichteten US-Medien unter Berufung auf den amtierenden Polizeichef Mark Simmons. Bei den Todesopfern handele es sich um einen Mann und eine Frau im Alter zwischen 18 und 22 Jahren.

Herbeigerufene Polizisten trafen demnach mehr als 100 Menschen an. Die Szene sei chaotisch gewesen, sagte Simmons. Ein Augenzeuge berichtete örtlichen Medien, dass die Schüssen "wie im Vietnamkrieg" geklungen hätten. Zu möglichen Verdächtigen und dem Tathergang gab es zunächst keine Informationen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal