Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Versuchte Geldautomatensprengung: Verdächtiger erschossen

Von dpa
Aktualisiert am 12.11.2020Lesedauer: 1 Min.
Ein Geldautomat: Im Kreis Ludwigsburg wurde ein Mann erschossen, der einen Automaten sprengen wollte. (Symbolbild)
Ein Geldautomat: Im Kreis Ludwigsburg wurde ein Mann erschossen, der einen Automaten sprengen wollte. (Symbolbild) (Quelle: MedienServiceMüller/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Baden-Württemberg will ein Mann einen Geldautomaten sprengen – die Polizei hält ihn auf. Als der Verdächtige auf die Beamten losgeht, eskaliert die Situation. Ein weiterer mutmaßlicher Täter wird verhaftet.

Nach einer versuchten Geldautomatensprengung im Kreis Ludwigsburg ist ein Verdächtiger von Spezialkräften der Polizei erschossen worden. Der Mann war nach Angaben der Ermittler vom Donnerstag im Vorraum einer Bank in Erligheim mit einem langen Schraubendreher auf die Beamten losgegangen. Daraufhin sei es zu "einem polizeilichen Schusswaffengebrauch" gekommen. Trotz Reanimationsmaßnahmen starb der Mann noch in der Nacht zum Donnerstag vor Ort.

Zweiter Tatverdächtiger wurde verhaftet

Die Kriminalpolizei hatte laut einer Sprecherin bereits seit geraumer Zeit wegen mehrerer Geldautomatensprengungen gegen zwei Verdächtige ermittelt. Als das Duo am frühen Donnerstagmorgen dazu ansetzte, einen weiteren Automaten zu sprengen, wollte ein Mobiles Einsatzkommando der Polizei die Verdächtigen festnehmen.

Weitere Artikel

Unfall im Landkreis Uelzen
20-Jährige kommt von Straße ab und stirbt
Rettungsdienst im Einsatz: In Uelzen ist eine Frau bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. (Symbolbild)

Im Hauptzollamt in Emmerich
Einbrecher erbeuten 6,5 Millionen Euro
Das Zollamt in Emmerich am Rhein: Bei einem spektakulären Einbruchscoup haben mehrere Männer rund 6,5 Millionen Euro erbeutet.

Polizeieinsatz in Tegernsee
Geiselnahme mit zwei Toten: Täter zündete Knallkörper
Einsatzauto der Polizei (Symbolfoto): Bei einer Geiselnahme am Tegernsee erschossen Polizisten den Täter, der zuvor seine Lebensgefährtin getötet hatte.


Der zweite Tatverdächtige versuchte den Angaben nach zu fliehen. Er wurde aber von den Beamten in der Nähe festgenommen. Spezialisten sicherten am Donnerstag Spuren am Tatort. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Jetzt macht ein weiterer Vertrauter Attila Hildmann richtig Ärger
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand
Polizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website