Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Krankenhaus in Gütersloh: Arzt soll Patientin vergewaltigt haben

Krankenhaus in Gütersloh  

Arzt soll Patientin vergewaltigt haben: U-Haft

18.12.2020, 16:42 Uhr | dpa, AFP

Krankenhaus in Gütersloh: Arzt soll Patientin vergewaltigt haben. Handschellen (Symbolbild): Ein Arzt soll in einem Krankenhaus in Gütersloh eine Patientin vergewaltigt haben. (Quelle: dpa/Frank Molter)

Handschellen (Symbolbild): Ein Arzt soll in einem Krankenhaus in Gütersloh eine Patientin vergewaltigt haben. (Quelle: Frank Molter/dpa)

In einem Krankenhaus in Gütersloh hat ein Mediziner eine Patientin mutmaßlich missbraucht. Die Polizei nahm den Mann fest. 

Ein 42-jähriger Arzt soll sich in einem Krankenhaus im nordrhein-westfälischen Gütersloh an einer 36 Jahre alten Patientin vergangen haben. Der Mediziner sitzt wegen Verdachts der Vergewaltigung in Untersuchungshaft, wie die Staatsanwaltschaft Bielefeld und die Polizei Gütersloh am Freitag mitteilten.

Die Polizei hatte demnach am späten Dienstagabend von dem mutmaßlichen Sexualdelikt erfahren und den 42-Jährigen aus Oelde noch in der Nacht zum Mittwoch festgenommen. "Die intensiv geführten Ermittlungen in diesem Strafverfahren dauern weiterhin an", teilten die Behörden mit. Weitere Einzelheiten nannten die Ermittler zunächst nicht.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen dpa und AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal