Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Rassistischer Angriff auf 20-Jährigen in Bad Schlema

Beleidigt und getreten  

Rassistischer Angriff auf 20-Jährigen in Bad Schlema

18.07.2021, 21:37 Uhr | dpa

Rassistischer Angriff auf 20-Jährigen in Bad Schlema. Polizei-Illustration

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Illustration (Quelle: dpa)

Im Erzgebirgskreis haben acht Männer einen 20-Jährigen aus Somalia angegriffen. Das Opfer wurde dabei auf den Boden gestoßen und die Angreifer traten aus ihn ein. 

Bei einem rassistischen Angriff in Aue-Bad Schlema (Erzgebirgskreis) ist ein junger Mann verletzt worden. Acht Männer hätten den 20 Jahre alten Somalier in einem Linienbus zunächst rassistisch beleidigt, teilte die Polizeidirektion Chemnitz am Sonntag mit. Mindestens zwei der Männer hätten ihn dann am Samstagabend zu Boden gestoßen und auf ihn eingetreten. Der Busfahrer rief die Polizei, die die Männer noch im Bus antraf. Nun wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Zudem sei der Staatsschutz eingeschaltet worden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: