• Home
  • Panorama
  • Kriminalität
  • Grausamer Mord in Frankreich: Mann kommt mit Kopf und Penis auf Polizeiwache


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextItalienischer Multimilliardär ist totSymbolbild für einen TextMacrons mit spontanem BergspaziergangSymbolbild für einen TextZu Guttenberg nimmt RTL-Job anSymbolbild für einen TextBericht: USA liefern RaketenabwehrsystemSymbolbild für einen TextCathy Hummels befeuert GerüchteSymbolbild für einen TextManchester United will Bayern-Star Symbolbild für einen TextSo viele Kirchenaustritte wie nie zuvorSymbolbild für einen TextMercedes: Ende für beliebtes ModellSymbolbild für einen TextThorsten Legat verliert HodenSymbolbild für ein VideoKaribikinsel droht zu verschwindenSymbolbild für einen TextNeukölln: Massenschlägerei in FreibadSymbolbild für einen Watson TeaserMario Gómez verrät Details zu neuem JobSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Mann kommt mit Kopf und Penis von Mordopfer auf Polizeiwache

Von dpa
Aktualisiert am 08.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Beamte auf einer französischen Polizeistation: In Fréjus fand die Polizei den verstümmelten Toten später in der Wohnung des 38-Jährigen. (Symbolfoto)
Beamte auf einer französischen Polizeistation: In Fréjus fand die Polizei den verstümmelten Toten später in der Wohnung des 38-Jährigen. (Symbolfoto) (Quelle: Vincent Isore/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Südfrankreich ermittelt die Polizei wegen Mordes gegen einen 38-Jährigen. Der Mann gestand seine Tat auf einer Polizeiwache – in einer Sporttasche hatte er blutige Beweisstücke bei sich.

Ein Mann ist in Südfrankreich mit dem Kopf und dem Geschlechtsteil eines Mordopfers auf einer Polizeiwache vorstellig geworden. Der 38-Jährige sei am Freitag im Côte d'Azur-Ort Fréjus mit einer Tasche auf die Polizeistation gekommen und habe erklärt, dass er jemanden getötet hat, berichtete die Regionalzeitung "Var-Matin" unter Verweis auf die Gendarmerie.

In der Tasche fanden die Beamten den abgetrennten Kopf und Penis. Der Mann gab auch die Identität seines Opfers an. Den geköpften und verstümmelten Toten fanden die Fahnder später in der Wohnung des 38-Jährigen.

Der Mann kam in Untersuchungshaft und soll psychiatrisch untersucht werden. Er war der Polizei bisher nur wegen kleinerer Delikte bekannt. Die Hintergründe der Tat sind noch vollkommen unklar. Auch in welcher Beziehung der Täter zu seinem Opfer stand, wurde noch nicht bekannt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Das Blut lief die StraĂźe hinunter"
FrankreichMordPolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website