Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextDieser Star gewinnt "Let's Dance"Symbolbild fĂŒr einen TextTrump zahlt saftige GeldstrafeSymbolbild fĂŒr einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild fĂŒr einen TextBrand legt Flughafen Genf kurz lahmSymbolbild fĂŒr einen TextUS-Bischof verweigert Pelosi KommunionSymbolbild fĂŒr einen TextRekord-Eurojackpot geht nach NRWSymbolbild fĂŒr einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild fĂŒr einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild fĂŒr einen TextÜberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild fĂŒr einen TextBVB-TorhĂŒter findet neuen KlubSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss zĂ€hlt Mick Schumacher an

Junge Frau vergewaltigt und öffentlich gedemĂŒtigt

Von afp
28.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Autos der Polizei in Neu Delhi (Symbolbild): Grausame Gewalttaten gegen Frauen in Indien sorgen immer wieder fĂŒr Entsetzen.
Autos der Polizei in Neu Delhi (Symbolbild): Grausame Gewalttaten gegen Frauen in Indien sorgen immer wieder fĂŒr Entsetzen. (Quelle: Sanchit Khanna/Hindustan Times/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine grausame Gruppenvergewaltigung einer jungen Frau in Indien sorgt fĂŒr Entsetzen. Immer wieder geschehen in dem Land schreckliche Verbrechen an Frauen. Die Kritik an der Polizei ist groß.

In Indien sorgt der Fall einer jungen Frau fĂŒr Empörung, die Opfer einer Gruppenvergewaltigung wurde und danach in Neu Delhi öffentlich auf der Straße zur Schau gestellt und gedemĂŒtigt wurde. Nach dem Verbrechen an der 21-jĂ€hrigen Mutter eines zwei Jahre alten Kindes wurden elf VerdĂ€chtige festgenommen, wie die indische Polizei am Freitag mitteilte. Unter den Beschuldigten seien auch mehrere Frauen.

Der Gruppenvergewaltigung im Stadtbezirk Shahdara sei ein Nachbarschaftsstreit vorausgegangen, sagte R. Sathiyasundaram von der Polizei in Neu Delhi der Nachrichtenagentur AFP. Alle Festgenommenen, darunter zwei MinderjÀhrige, gehören demnach derselben Familie an. Nach Angaben des Opfers wurde es von Mitgliedern dieser Familie verschleppt und dann von mehreren MÀnnern und MinderjÀhrigen vergewaltigt, wÀhrend Frauen aus der Familie die TÀter anstachelten.

Grausame Verbrechen an Frauen in Indien sorgen immer wieder fĂŒr BestĂŒrzung.

Danach sei die junge Frau mit Stöcken geschlagen und auf der Straße zur Schau gestellt worden, teilte der Polizeivertreter weiter mit. In Videos in Online-Netzwerken, deren Echtheit zunĂ€chst nicht ĂŒberprĂŒft werden konnte, war eine junge Frau zu sehen, deren Gesicht mit Tinte geschwĂ€rzt war und deren Haare abgeschnitten worden waren. Sie wird von einer Menge hin und her gestoßen und angeschrien.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Tankrabatt kommt: Weshalb Sie vorher tanken sollten
Schwerer Gang: Die Spritpreise erreichten zuletzt immer neue Rekordhöhen. Ein Rabatt soll die Kosten dÀmpfen.


Die Videos wĂŒrden nun ausgewertet, um weitere Beteiligte festzustellen und festzunehmen, kĂŒndigte die Polizei an. Das Opfer erhalte psychologische UnterstĂŒtzung. Medienberichten zufolge war die Gruppenvergewaltigung ein Racheakt. Demnach hatte ein 16-JĂ€hriger Suizid begangen, nachdem die junge Frau seine Avancen zurĂŒckgewiesen hatte.

Weitere Artikel

Über Datingportal verabredet
Serienmörder als Inspiration – 19-JĂ€hrige wegen Mordes vor Gericht
Vor dem Landgericht in Bamberg muss sich eine 19-JĂ€hrige wegen Mordes verantworten. (Symbolfoto)

Nahe Paris
Kinderleiche in Koffer entdeckt – Mutter festgenommen
Polizeistation in Frankreich: Die Polizei hatte mehr als 24 Stunden lang nach der Mutter gefahndet.

Ermittlungen laufen
Großrazzia gegen Kinderpornografie im Kreis Herford
HÀnde tippen auf Tastatur (Symbolbild): Es handele sich bei der Razzia nicht um einen zusammenhÀngenden Einzelfall, so die Polizei.


Grausame Verbrechen an Frauen in Indien sorgen immer wieder fĂŒr BestĂŒrzung. Nach dem Tod einer Studentin infolge einer Gruppenvergewaltigung in New Delhi im Jahr 2012 waren in Indien die Strafen fĂŒr Vergewaltigung und Gruppenvergewaltigung verschĂ€rft worden. Der indischen Polizei wird vorgeworfen, nicht genug gegen solche Gewalttaten zu unternehmen und Gewalt gegen Frauen zu verharmlosen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand
IndienPolizei
Justiz & KriminalitÀt




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website