• Home
  • Panorama
  • Kriminalit├Ąt
  • Bericht: Deutscher entf├╝hrte wohl Schweizer Impf-Chef Christoph Berger


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r ein VideoOslo: Terrorverdacht nach Schie├čereiSymbolbild f├╝r einen TextUnion Berlin verliert Topst├╝rmerSymbolbild f├╝r einen TextFaeser besorgt ├╝ber AfD-EntwicklungSymbolbild f├╝r einen TextVermisster Junge in Gulli gefundenSymbolbild f├╝r einen TextAuto rast in GeburtstagsfeierSymbolbild f├╝r einen TextMaren Gilzer w├╝tend ├╝ber "Gl├╝cksrad"-NeuauflageSymbolbild f├╝r einen TextKatze: Ex trennte sich wegen NacktfotoSymbolbild f├╝r einen TextOtto ├Ąndert Zahlungsoptionen f├╝r KundenSymbolbild f├╝r einen TextNasa: Unerwarteter Fund auf dem MondSymbolbild f├╝r ein VideoHai attackiert Mann ÔÇô P├Ąrchen paddelt losSymbolbild f├╝r einen TextPolizeiwache in Berlin durchsuchtSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserPopstar mit pikantem Liebes-StatementSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Berichte: Deutscher entf├╝hrte Schweizer Impf-Chef

  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

Aktualisiert am 08.04.2022Lesedauer: 3 Min.
Polizeieinsatz in der Schweiz: Ein 38-j├Ąhriger Deutscher starb dort am Mittwoch bei einem Schusswechsel. Nun wurde die brisante Vorgeschichte bekannt. (Symbolfoto)
Polizeieinsatz in der Schweiz: Ein 38-j├Ąhriger Deutscher starb dort am Mittwoch bei einem Schusswechsel. Nun wurde die brisante Vorgeschichte bekannt. (Symbolfoto) (Quelle: /imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Polizeieinsatz in der Schweiz mit einem erschossenen Deutschen bekommt m├Âglicherweise eine neue Dimension: Schweizer Medien machten nun ├Âffentlich, dass er einen Prominenten entf├╝hrt hatte.

Der Schweizer "Tages-Anzeiger" hat am Freitag einen exklusiven Enth├╝llungsbericht mit Sprengkraft auf gerichtliche Anordnung wieder vom Netz nehmen m├╝ssen. Dort war zu lesen, dass der Verantwortliche f├╝r die Schweizer Impfkampagne, Christoph Berger, von einem Deutschen entf├╝hrt worden ist. In einer neuen Version des Artikels ist nur noch die Rede von einer "national bekannten Person", die von einem Corona-Skeptiker entf├╝hrt worden sei. Der Name Berger wird dort nicht mehr genannt. Das italienischsprachige Portal tio.ch meldet aber, dass die Nachrichtenagentur Keystone-ATS von zwei gut informierten Quellen eine Best├Ątigung daf├╝r erhalten hat.

Bei dem mutma├člichen Entf├╝hrer handelt es sich um einen 38-j├Ąhrigen Deutschen, der am Mittwoch bei Z├╝rich bei einem Schusswechsel mit der Polizei t├Âdlich verletzt worden war. Bekannt war, dass nach dem Mann seit dem 31. M├Ąrz gesucht worden war. Der mutma├čliche T├Ąter hatte demnach mit Schusswaffe eine Person in seine Gewalt gebracht und nach einigen Stunden wieder freigelassen.

Gesuchter er├Âffnete das Feuer

Am Mittwochabend wurde er am Parkplatz eines Wohnturms in Wallisellen bei Z├╝rich gestellt. Er er├Âffnete laut Polizei das Feuer, ein Schuss aus seiner Waffe traf dabei seine Begleiterin t├Âdlich. Polizisten der eingesetzten Spezialeinheit "Diamant" schossen zur├╝ck, dabei wurde der Deutsche t├Âdlich getroffen. In seiner Wohnung im 14. Stock des Hauses mit einigen Parteien waren zuvor bei einer Durchsuchung Waffen gefunden worden, zudem sei bekannt gewesen, dass der Mann regelm├Ą├čig an der Waffe trainierte.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schwarzer Schimmel in der Dusche: So werden Sie ihn los
Schwarzer Schimmel: Vor allem in Ecken siedelt sich der Pilz schnell an.


Durch die neuen Informationen des Rechercheteams des Tages-Anzeigers bekommt der Polizeieinsatz eine neue Dimension: Der Entf├╝hrte war demnach Christoph Berger, Chef der Eidgen├Âssischen Kommission f├╝r Impffragen. Die Nachricht der Verlagsgruppe Tamedia verbreitete sich in der Schweiz wie ein Lauffeuer, auch andere Medien griffen sie auf. Inzwischen meldet allerdings auch die "Neue Z├╝rcher Zeitung", die Identit├Ąt des Entf├╝hrungsopfers sei nun bekannt, die Ver├Âffentlichung durch Medien in der Schweiz allerdings aufgrund einer gerichtlichen Intervention nicht m├Âglich.

Besonderer Schutz f├╝r Berger

Laut "Tages-Anzeiger" sei noch unklar, unter welchen Umst├Ąnden der Entf├╝hrte in die Gewalt des Mannes geriet. Auch wie er wieder freigekommen sein k├Ânnte, bleibt weiter offen. Die Zeitung hatte ihn auch selbst gefragt, er habe nicht Stellung nehmen wollen.

Berger genie├čt Personenschutz, weil er von Impfgegnern angefeindet wird. Er ist aber auch unter Impfbef├╝rwortern nicht unumstritten: Sie werfen ihm vor, mit der Empfehlung f├╝rs Boostern zu lange gewartet zu haben und Risiken f├╝r Kinder durch Corona-Erkrankungen bagatellisiert zu haben. Da gibt es Parallelen zum Chef der St├Ąndigen Impfkommission, Thomas Mertens. Mertens hat sich allerdings weniger deutlich zum breiten Impfen gegen Corona bekannt als sein Schweizer Kollege und ist in Deutschland deshalb weniger Feindbild in der Szene.

Das Motiv bei der Entf├╝hrung ist offenbar unklar. Die Zeitung berichtet aber ├╝ber Verbindungen in die Verschw├Ârungsszene. Demnach habe der Deutsche im Februar 2020 zusammen mit einem Mann ein Unternehmen gegr├╝ndet, der ├Âffentlich als Anh├Ąnger der "Flat Earth"- Theorie auftritt. "Flat Earthler" vertreten die Theorie, die Erde sei eine Scheibe. Auch Xavier Naidoo hat f├╝r diese Gedanken Sympathien bekundet. Der Gesch├Ąftspartner habe sich dem Bericht zufolge auch mit absurden Thesen gegen die Corona-Politik positioniert.

Der Tages-Anzeiger teilte mit, dass er Rechtsmittel dagegen pr├╝ft, nicht die Person nennen zu d├╝rfen. Der Schweizer Journalist Petar Marjanovi─ç berichtet, dass die Entscheidung damit begr├╝ndet wurde, dass eine "solche Berichterstattung Nachahmungst├Ąter motivieren" k├Ânnte und Berger somit in weitere Gefahr geraten k├Ânne.

Bei einer sogenannten superprovisorischen Verf├╝gung wie in diesem Fall wird die Gegenseite nicht angeh├Ârt. Voraussetzung f├╝r den Erlass ist, dass der Antragsteller darlegt, dass ihm ansonsten ein besonders schwerer Nachteil entstehen kann und auch offensichtlich kein Rechtfertigungsgrund vorliegt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
PolizeiSchweiz
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website