Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePanoramaMenschen

Stephen Hawkings (76✝) letzte Worte: Videobotschaft an die Menschheit


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextÖlpreise sacken abSymbolbild für einen TextErotikfotos: Polizistin suspendiertSymbolbild für ein VideoKneipe: Ungewöhnliche Boykott-AktionSymbolbild für ein VideoMann geht über Bord: wundersame RettungSymbolbild für ein VideoHier kommen jetzt Kälte und SchneeSymbolbild für einen TextHerzinfarkt auf Flug: Steward stirbtSymbolbild für einen TextVertrag aufgelöst: Kruse verlässt VfL WolfsburgSymbolbild für einen TextFall Maddie: Neuer Haftbefehl erlassenSymbolbild für einen TextBritney Spears wieder nackt: Fans besorgtSymbolbild für einen TextFrau bekommt fiese Absage von VermieterSymbolbild für einen TextTausende Studierende ohne WohnungSymbolbild für einen Watson TeaserRoyals: Erschreckende Queen-EnthüllungSymbolbild für einen TextKreuzworträtsel - knobeln Sie mit!
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

"Seid neugierig": Hawkings letzte Worte an die Welt

dpa, job

Aktualisiert am 14.03.2018Lesedauer: 1 Min.
Stephen Hawking bei einem Ausflug in die Schwerelosigkeit auf einem Parabelflug: "Seid neugierig", ruft er der Menschheit in einer letzten Botschaft zu.
Stephen Hawking bei einem Ausflug in die Schwerelosigkeit auf einem Parabelflug: "Seid neugierig", ruft er der Menschheit in einer letzten Botschaft zu. (Quelle: DB gozerog/Zero Gravity Corporation/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine letzte Videobotschaft des verstorbenen Stephen Hawking geht um die Welt. Der Star-Physiker hat eine eindringliche Bitte an die Menschheit – und macht ihr Mut.

"Könnt ihr mich hören?" Der berühmte Physiker Stephen Hawking richtet in einem emotionalen Video letzte Worte an die Welt. Kurz nach seinem Tod hat die Universität Cambridge die Botschaft ins Internet gestellt. "Es war eine großartige Zeit, um am Leben zu sein und in theoretischer Physik zu forschen", sagt Hawking. Der Brite saß wegen der Nervenkrankheit ALS lange im Rollstuhl und konnte sich nur mit einem Sprachcomputer verständigen.


NACHRICHTEN DES TAGES

Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
+3

Das Bild vom Universum habe sich in den vergangenen 50 Jahren sehr verändert, "und ich bin glücklich, wenn ich einen kleinen Beitrag leisten konnte". Hawking hatte die Sätze in dem Video auf einer Konferenz zu seinem 75. Geburtstag im vergangenen Jahr gesagt.

Der Physiker richtet in dem Video auch einen letzten Wunsch an die Menschheit. Er wiederholte eines seiner berühmten Zitate: "Denkt daran, hinauf zu den Sternen zu blicken, anstatt hinab auf eure Füße." Und bittet: "Versucht dem, was ihr seht, einen Sinn zu geben, und fragt euch, was das Universum existieren lässt. Seid neugierig."

Seinen Forscherdrang hatte die Nervenkrankheit nicht bremsen können. Hawking betont: "Wie schwer auch immer das Leben scheinen mag, so gibt es doch immer etwas, das ihr tun und worin ihr erfolgreich sein könnt. Es ist wichtig, dass ihr nicht aufgebt."

"Danke fürs Zuhören", sagt er dann noch – und verstummt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
81-Jährige arbeitet immer noch – bis zu diesem kurzen Video
  • Marianne Max
Von Marianne Max, Lara Schlick
Justiz & Kriminalität
Kriminalfälle




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website