Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Heiligenhaus: Verschrecktes Pferd tritt Radfahrer – schwere Verletzungen

Mehrere Tritte ins Gesicht  

Verschrecktes Pferd tritt Radfahrer – schwere Verletzungen

24.03.2019, 10:13 Uhr | dpa

Heiligenhaus: Verschrecktes Pferd tritt Radfahrer – schwere Verletzungen. Nordrhein-Westfalen: Ein Radfahrer ist in Heiligenhaus von einem verschreckten Reitpferd getreten und schwer verletzt worden. (Symbolbild) (Quelle: imago images/Frank Sorge)

Nordrhein-Westfalen: Ein Radfahrer ist in Heiligenhaus von einem verschreckten Reitpferd getreten und schwer verletzt worden. (Symbolbild) (Quelle: Frank Sorge/imago images)

In NRW ist ein Radfahrer von einem sich aufbäumenden Pferd mehrfach getreten worden. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Auch die Reiterin und ihr Tier erlitten Verletzungen.

Ein Radfahrer ist in Heiligenhaus in NRW von einem verschreckten Reitpferd getreten und schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatte der 31-Jährige am Samstagnachmittag mit vier weiteren Radfahrern gewendet. In der Nähe der Gruppe war eine Reiterin mit Pferd unterwegs.
 


Das Tier bäumte sich auf und stürzte zusammen mit der 20-jährigen Reiterin. Den Radfahrer trafen mehrere Huftritte im Gesicht. Er geriet unter das stürzende Pferd. Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten ins Krankenhaus. Die Reiterin und ihr Pferd erlitten leichte Verletzungen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal