Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Peru: Frau und Kinder aus Amazonas-Regenwald gerettet

Mitten im Amazonas  

Frau und Kinder irrten einen Monat lang durch Dschungel

28.01.2020, 07:01 Uhr | dpa

Peru: Frau und Kinder aus Amazonas-Regenwald gerettet. Regenwald im Amazonasgebiet (Symbolbild): Nachdem die Familie mehrere Tage durch den Dschungel geirrt war, wurde sie schließlich bei einer indigenen Gruppe in Peru entdeckt. (Quelle: imago images)

Regenwald im Amazonasgebiet (Symbolbild): Nachdem die Familie mehrere Tage durch den Dschungel geirrt war, wurde sie schließlich bei einer indigenen Gruppe in Peru entdeckt. (Quelle: imago images)

Während eines Unwetters ist eine Familie im Amazonas-Regenwald getrennt worden. Über einen Monat lang schlugen sich die Mutter und ihre drei Kinder durch den Dschungel. Nun wurden sie gerettet.

Nach über einem Monat sind eine zuvor vermisste Frau und ihre Kinder aus dem Regenwald im Amazonasgebiet gerettet worden. Die 40-Jährige und ihre Kinder im Alter von 10, 12 und 14 Jahren hatten sich im Dezember vergangenen Jahres bei einem Ausflug im kolumbianischen Teil des Regenwaldes verlaufen, wie die Zeitung "El Tiempo" berichtete.

Mit Beeren ernährt

Sie wurden bei einem schweren Gewitter vom Familienvater getrennt und irrten 34 Tage im Dschungel umher. Während dieser Zeit ernährten sie sich vor allem von Beeren.

Die Familie wurde schließlich von einer indigenen Gruppe in Peru entdeckt. Die Ureinwohner veröffentlichten ein Foto der Familie auf Facebook, und der Vater alarmierte daraufhin die kolumbianische und die peruanische Marine.

Die Frau und ihre Kinder wurden schließlich geborgen und in ein Krankenhaus gebracht. Sie waren unterernährt, litten unter Wurmbefall und Verletzungen an den Füßen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal