t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePanoramaTiere

30 Tonnen: Wal-Kadaver zieht Schaulustige in England an


17 Meter langer Walkadaver zieht Schaulustige an

Von dpa
Aktualisiert am 04.05.2023Lesedauer: 1 Min.
Der Kadaver eines 17 Meter langen Finnwals: Die Strandbesucher machen Selfies mit dem toten Tier. (Quelle: Glomex)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

In England sorgt ein totes Tier für Aufsehen: Ein riesiger Wal wurde an den Strand gespült. Der Abtransport gestaltet sich schwierig.

Ein 30 Tonnen schwerer Finnwal, der an der englischen Nordseeküste angespült wurde und verendet ist, stellt die Behörden vor logistische Schwierigkeiten. Man wolle vermeiden, das 17 Meter lange Tier am Strand zu zerteilen. Stattdessen solle es an einem Stück wegtransportiert werden, meldete die britische Nachrichtenagentur PA.

Der am Dienstag angespülte Wal, der kurze Zeit später starb, sei inzwischen zu einer "makabren Touristenattraktion" geworden. Ganze Familien reisten zu dem Strand bei der Gemeinde Bridlington in der Grafschaft Yorkshire, um Selfies zu machen. Die Behörden riefen die Menschen auf, sich von dem Tier fernzuhalten.

"Trauriges Ereignis"

"Wir werden in den kommenden Tagen mit beauftragten Unternehmen zusammenarbeiten und versuchen, den Wal als Ganzes vom Strand wegzubewegen, und wir arbeiten mit zoologischen Experten zusammen, um den Grund für dieses traurige Ereignis zu ergründen", sagte ein Sprecher der Gemeindeverwaltung.

Finnwale werden Experten zufolge nur selten in der Nordsee gesichtet. Sie halten sich eher in tieferen Gewässern auf. Erst Anfang April war ein toter Pottwal ebenfalls an der Nordseeküste nahe dem etwas weiter südlich gelegenen Grimsby in der Grafschaft Lincolnshire angespült worden.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website