Sie sind hier: Home > Panorama > Tiere >

Rekord-Schaf in Australien entdeckt: 42,3 kg Wolle, 30 Pullis

Im australischen Buschland entdeckt  

Rekord-Schaf: 42 Kilo Wolle, 30 Pullis

03.09.2015, 14:55 Uhr | AP, dpa

Rekord-Schaf in Australien entdeckt: 42,3 kg Wolle, 30 Pullis. Schaf Chris musste mal wieder dringend geschoren werden: Schaf Chris. (Quelle: RSPCA Act / ap)

Schaf Chris musste mal wieder dringend geschoren werden: Schaf Chris. (Quelle: RSPCA Act / ap)

Schaf "Chris" hat bei seiner vermutlich ersten Schur die rekordverdächtige Menge von 42,3 Kilogramm Wolle abgegeben. Das Tier war vor einer unbestimmten Zeit im australischen Buschland verschwunden.

Als es nun wiederentdeckt wurde, war das Schaf völlig zugewachsen. Aus der Wolle könnten 30 Pullis gestrickt werden, sagte die Chefin der Tierschutzorganisation Canberra RSPCA, Tammy Ven Denge.

Das Merinoschaf habe damit fast die Hälfte seines Körpergewichts von 44 Kilogramm verloren. Sie hoffe, dass diese Wollmenge im Guinnessbuch der Rekorde Aufnahme finden werde.

Shrek galt als Rekordhalter

Bislang galt der Schafbock Shrek aus Neuseeland als Rekordhalter. Er hatte sich sechs Jahre in Höhlen versteckt, seine Wolle wog 27 Kilogramm, als er 2004 geschoren wurde.

Chris war in einem Gebiet vor Canberra von Wanderern entdeckt worden, die befürchteten, er werde den kommenden Sommer nicht überleben. Das Tier wurde von der RSPCA am Mittwoch gerettet und nach Canberra gebracht, wo es geschoren wurde.

Wenn die Tierärzte Entwarnung geben würden, werde Chris ein neues Zuhause gegeben, hieß es.

Unter Narkose von Last befreit

Schafscherer Ian Elkins sagte, Chris gehe es gut, nachdem er unter Narkose von seiner Last befreit worden sei. Die Prozedur dauerte eine Dreiviertelstunde. "Wir haben den Rekord von Shrek von 27 Kilogramm zertrümmert. Ich schätze, er ist niemals zuvor geschoren worden. Und ich glaube, er ist fünf oder sechs Jahre alt."

Die Wolle sei allerdings zu lang, um sie zu verkaufen. Er hoffe, sie komme in ein Museum. Die Wolle sei nicht von hoher Qualität, aber das könne man auch nicht erwarten, weil das Schaf so lange ungeschoren in der Wildnis herumgelaufen sei.

Die australischen Merinoschafe werden wegen ihrer Wolle gezüchtet und alljährlich geschoren. Die Menge beträgt jeweils rund fünf Kilogramm.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal