t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePanoramaTiere

Japan: Affe hat Sex mit Hirschkuh


Affe hat Sex mit Hirschkuh

Von afp
10.01.2017Lesedauer: 1 Min.
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Ein junger Affe beim Sex mit einer Hirschkuh in Japan hat Forscher auf den Plan gerufen. Ausgewertete Videos zeigen einen Schneeaffen, der auf der südjapanischen Insel Yakushima wiederholt einen weiblichen Sikahirsch besteigt.

Der Affe reibt sein Glied auf dem Rücken des größeren Tieres, ohne dass es zur Penetration kommt, und ejakuliert. Außerdem vertreibt er andere männliche Affen, die ihm und dem weiblichen Sikahirsch zu nahe kommen. Die Hirschkuh lässt den Affen manchmal gewähren, manchmal schüttelt sie ihn ab.

Keine Chance auf Sex mit Artgenossen

"Es gibt keinen Zweifel, das ist sexuelles Verhalten", sagte die Straßburger Forscherin Marie Pelé. Womöglich griff der Affe demnach zu der ungewöhnlichen Partnerwahl, weil er bei Artgenossen keinen Sex bekam.

"Dieser junge Affe hatte keinen Zugang zu Weibchen aus seiner Gruppe, die von älteren Männchen bewacht werden", erklärte Pelé. "Er war sehr erregt und hat die Anwesenheit dieser Hirschkuh genutzt, um zu tun, was er zu tun hatte."

Dass Tiere Sex mit Vertretern einer anderen Spezies haben, sei in freier Wildbahn sehr selten beobachtet worden, berichten Forscher. So beschrieb eine Studie 2014 Robben, die sich in der Antarktis Pinguinen aufdrängen. Beobachtet worden ist Sex zwischen unterschiedlichen Spezies auch bei Haustieren oder Tieren in Gefangenschaft.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website