Sie sind hier: Home > Panorama > Tiere >

Wasserschutzpolizei rettet Stier aus Seenot

Segelclub am Bodensee  

Wasserschutzpolizei rettet einen Stier aus Seenot

15.04.2017, 10:22 Uhr | dpa

Mit der Bootsleine als Lasso hat ein Polizist der Wasserschutzpolizei einen jungen Stier aus dem Bodensee gerettet. Das Jungtier war seinem Hof in Überlingen entflohen.

Der ausgebüxte Stier gelangte in den See und schwamm in rund 100 Metern Entfernung an den Stegen eines Segelclubs vorbei.

"In bester Verfassung"

Ein alarmiertes Polizeiboot nahm die Verfolgung auf und konnte das Tier schließlich an Bord nehmen. Die Beamten beruhigten den Stier und übergaben ihn im Hafen von Überlingen wieder seinem Besitzer - "in bester Verfassung", wie es hieß.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: