Sie sind hier: Home > Panorama > Tiere >

Unteregg im Allgäu: Kühe treten Arbeiter zu Tode

Bauer findet Leiche  

Kühe treten Arbeiter zu Tode

03.01.2020, 18:29 Uhr | dpa

Unteregg im Allgäu: Kühe treten Arbeiter zu Tode. Ein Kuhstall: Auf einem Bauernhof ist ein Mann ums Leben gekommen. (Symbolbild) (Quelle: imago images/Martin Wagner)

Ein Kuhstall: Auf einem Bauernhof ist ein Mann ums Leben gekommen. (Symbolbild) (Quelle: Martin Wagner/imago images)

Im Allgäu hat ein Bauer einen Mitarbeiter tot im Stall entdeckt. Die Polizei geht davon aus, dass Kühe den Mann tödlich verletzt haben. 

Ein in einem Kuhstall im Allgäu tot gefundener Mann ist den Ermittlern zufolge an Tritten durch Tiere gestorben. Die Obduktion habe ergeben, dass der 54-Jährige durch Verletzungen gestorben sein dürfte, wie sie typischerweise durch Tiertritte verursacht würden, teilte die Polizei mit.

Der Betriebshelfer war am Sonntag allein im Stall in Unteregg (Kreis Unterallgäu) und wurde von dem Landwirt leblos auf dem Boden gefunden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal