Sie sind hier: Home > Panorama > Tiere >

Stadtlohn: Exotische Wildkatze sorgt für Leoparden-Alarm im Münsterland

Garten-Einsatz für Polizei  

Exotische Wildkatze sorgt für Leoparden-Alarm

07.10.2021, 08:42 Uhr | dpa

Stadtlohn: Exotische Wildkatze sorgt für Leoparden-Alarm im Münsterland. Stadtlohn, Nordrhein-Westfalen: Dieser Serval hat für einige Aufregung gesorgt.   (Quelle: dpa/Kreispolizeibehörde Borken)

Stadtlohn, Nordrhein-Westfalen: Dieser Serval hat für einige Aufregung gesorgt. (Quelle: Kreispolizeibehörde Borken/dpa)

Lange Ohren, lautes Fauchen: Ein Serval hat in Stadtlohn in NRW für Aufruhr und Anrufe bei der Polizei gesorgt. Nun wird nach dem Halter der afrikanischen Wildkatze gesucht. 

Leoparden-Alarm im Münsterland: Eine streunende Wildkatze hat im Kreis Borken für einige Aufregung gesorgt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, kam in der Leitstelle ein Notruf an: "Hier ist ein Leopard im Garten." Als Beamte an Ort und Stelle eingetroffen seien, habe es im ersten Moment auch tatsächlich danach ausgesehen. 

Dann allerdings stellte das Tier den Angaben zufolge seine Ohren auf – und wurde als Serval identifiziert. Dabei handelt es sich um eine wilde Katze, die in Afrika lebt. In der Stadt Stadtlohn tummelte sich ein Exemplar nun fauchend in einem Garten.

Einem Fachmann gelang es schließlich, das exotische Tier in ein Netz zu locken. Es wurde in eine Auffangstation im Ruhrgebiet gebracht. Woher es kam und wer der Halter ist, war zunächst weiter unklar, sagte ein Polizeisprecher am Abend. Hinweise zu Tier oder Halter nimmt die Polizei Borken entgegen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: