t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePanoramaVermischtes

Boeing-Panne in Athen: Passagiere kollabieren bei extremer Hitze


Panne in Boeing-Maschine
Hitzewelle und keine Klimaanlage: Passagiere kollabieren in Flugzeug


13.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Player wird geladen
Athen: Bei extremen Temperaturen mussten die Passagiere mehrere Stunden in der Boeing-Maschine ausharren. (Quelle: t-online)

Bei extremer Hitze mussten Passagiere einer Boeing drei Stunden auf dem Rollfeld ausharren. Aufnahmen zeigen Horror-Momente aus der Flugzeugkabine.

Schon wieder ein Zwischenfall in einem Flugzeug von Boeing: Die Maschine von Qatar Airways wollte von Athen nach Katar fliegen – doch das Kühlsystem viel aus. Die Passagiere mussten vor dem Start drei Stunden an Bord ausharren und das bei extremer Hitze.

In der Flugzeugkabine herrschte Ausnahmezustand, wie Videoaufnahmen von den Reisenden zeigen. Erst nach handfesten Auseinandersetzungen mit der Besatzung durften sie die Maschine wieder verlassen.

Die Fluggesellschaft erklärte, der Vorfall sei auf einen technischen Defekt zurückzuführen. Die Panne steht in einer Reihe von Störungen bei Boeing-Maschinen. Das Luft- und Raumfahrtunternehmen steht wegen der Mängel unter scharfer Aufsicht der Bundesluftfahrtbehörde der USA.

Videotranskript lesenEin- oder Ausklappen

Passagiere fächern sich im Flieger von Qatar Airways Luft zu.
In der Maschine, die von Athen nach Katar fliegen sollte, fiel das Kühlsystem aus.
Drei Stunden saßen die Passagiere in der Boeing 777 auf dem Rollfeld fest.
Aufnahmen aus der Kabine zeigen einige Fluggäste oberkörperfrei und schweißgebadet.
Laut Berichten verursachten die extremen Temperaturen bei einigen der Reisenden Nasenbluten. Andere waren auf Sauerstoffmasken angewiesen oder fielen in Ohnmacht.
Einige verärgerte Passagiere sollen während eines Streits auf das Kabinenpersonal eingeschlagen haben.
Daraufhin soll der Pilot den Fluggästen erlaubt haben, das Flugzeug zu verlassen.
Wenig später stieg Rauch aus dem Rumpf des Flugzeuges auf – Feuerwehrfahrzeuge standen bereit.
Die Passagiere beschuldigten Qatar Airways, sie über die Situation im Unklaren gelassen zu haben.
In einer Erklärung entschuldigte sich die Fluggesellschaft für die Verspätung, die auf ein technisches Problem zurückzuführen sei.
Mit 12 Stunden Verspätung hob der Flieger doch noch ab.
Griechenland kämpft derzeit mit einer ungewöhnlich frühen Hitzewelle. Temperaturen von bis zu 43 Grad werden in den kommenden Tagen erwartet. Mehrere Touristenattraktionen wie die Akropolis schließen deshalb während der Mittagsstunden.
Das Land ist eines der am stärksten vom Klima betroffenen Länder in Europa.

Wie sich die Fluggäste versuchten abzukühlen und zu welchen Notsituationen es an Bord kam, sehen Sie oben im Video.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur Reuters
  • Diverse Videos der Kurznachrichtenplattform X
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website