t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaWetter

Nordrhein-Westfalen: Knapp 1.000 Menschen wegen Sturm evakuiert


Notunterkunft geräumt
1.000 Menschen wegen Sturms evakuiert

Von dpa-video
22.02.2024Lesedauer: 1 Min.
Windbeutel im Wind (Symbolbild): Ein Sturm fegt über Niedersachsen.Vergrößern des BildesWindbeutel im Wind (Symbolbild): Ein Sturm ist für Teile Deutschlands angesagt. (Quelle: Ulrich Wagner/imago-video)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Fast 1.000 Menschen müssen in Castrop-Rauxel evakuiert werden. Grund ist der erwartete Sturm.

Wegen einer Sturm-Warnung muss eine Notunterkunft in Castrop-Rauxel im Kreis Recklinghausen in Nordrhein-Westfalen evakuiert werden. Die dort untergebrachten 946 Flüchtlinge sollen mit Bussen in die nahegelegene Europahalle gefahren werden, wie ein Sprecher der Bezirksregierung Münster am Donnerstagabend sagte.

Die Landesunterkunft auf einem früheren Kraftwerksgelände bestehe aus Leichtbauhallen, die bis zu Windstärke 8 sicher seien, sagte der Sprecher. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für den späteren Abend aber sturm- oder orkanartige Böen bis Windstärke 11 angekündigt. Deshalb habe man sich vorsichtshalber für die Räumung der Hallen entschieden. Zuvor hatten die "Ruhr Nachrichten" berichtet.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website