t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePolitikUkraine

Ukraine hat jetzt eine Geheimwaffe: See-Drohne Magura V5 reicht bis zur Krim


Details bekannt geworden
Ukrainische Geheimwaffe kann Krim erreichen

Von t-online, wan

Aktualisiert am 28.07.2023Lesedauer: 2 Min.
Die ukrainische Seedrohne Magura V5.Vergrößern des BildesDie ukrainische Seedrohne Magura V5. (Quelle: SpetsTechnoExport)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Eine neue Seedrohne der Ukraine soll bis zu 833 Kilometer Reichweite haben. Sie wurde auf einer Waffenmesse vorgestellt.

Sie sind schnell, rasen meist unerkannt durchs Meer und haben oft eine tödliche Last: Seedrohnen. Die Ukraine hat mit einem solchen Gefährt vor wenigen Tagen bereits für Aufsehen gesorgt: Eine Drohne attackierte die Krim-Brücke. Jetzt hat Kiew seine neue Seedrohne erstmals auf einer Messe vorgestellt: die Magura V5.

Magura steht für "Maritime Autonomous Guard Unmanned Robotic Apparatus" und bedeutet so viel wie "Maritimer autonomer Roboterapparat" und ist nach Angaben der Webseite Industrialportal ein in der Ukraine entwickeltes unbemanntes Mehrzweck-Überwasserschiff der neuen Generation.

Die Drohne kann vielfältig eingesetzt werden, heißt es in dem Bericht über die Vorstellung auf der International Defense Industry Fair (IDEF 2023) in Istanbul. Sie kann Aufklärungsmissionen unternehmen, patrouillieren, aber auch Angriffe durchführen.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Was über die ukrainische Seedrohne bekannt ist

Ihr Rumpf ähnelt einem Schnellboot, die Form soll es schwierig machen, die Magura-Seedrohne auf dem Radar zu erkennen. Gleichzeitig soll das Gefährt aber hoch manövrierfähig sein. Die Länge wird mit 5,5 Metern angegeben, die Breite mit 1,5 Metern. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 42 Knoten (75 km/h) und die Reichweite bei 833 Kilometern. Sie kann eine Fracht von bis zu 320 Kilogramm tragen.

Noch ist unklar, ob die Drohne bereits im Einsatz ist. Mit ihrer Reichweite wäre sie in der Lage, die Krim zu erreichen – und zwar sowohl die wichtige Krim-Brücke als auch den Hafen der russischen Schwarzmeerflotte in Sewastopol. Beim jüngsten Angriff auf die Krimbrücke wurde über schwarze Kamikaze-Drohnen berichtet. Die Magura-Modelle sind ebenfalls in Schwarz gehalten.

Entwickelt wurde das Gefährt von der Staatsfirma Spets Techno Export. Sie stellte auch weitere Entwicklungen vor, darunter einen von heimischen Ingenieuren geplanten Raketenwerfer.

Im vergangenen Jahr hatte die Ukraine bereits zu Spenden aufgerufen, um eigene Seedrohnen zu bauen. Über das Spendenportal United24 wollte man die Finanzierung einer Seedrohnenflotte sichern. Der Preis einer Drohne wurde mit 250.000 US-Dollar (230.000 Euro) angegeben.

Verwendete Quellen
  • uprom.info: "Розкрито деталі нового українського морського дрона MAGURA V5" (ukrainisch)
  • u24.gov: "A fundraiser that will become a gamechanger" (englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website