Sie sind hier: Home > Regional >

Neuer Präsident für Sächsische Akademie der Künste

Dresden  

Neuer Präsident für Sächsische Akademie der Künste

26.09.2021, 12:23 Uhr | dpa

Neuer Präsident für Sächsische Akademie der Künste. Kunsthistoriker Wolfgang Holler

Kunsthistoriker Wolfgang Holler nimmt an einer Pressekonferenz teil. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Kunsthistoriker und Generaldirektor der Museen der Klassik Stiftung Weimar, Wolfgang Holler, ist neuer Präsident der Sächsischen Akademie der Künste. Der 65-Jährige wurde laut Mitteilung vom Samstagabend für drei Jahre zum Nachfolger des Regisseurs und Intendanten Holk Freytag gewählt. Holler, seit 2005 Akademiemitglied, will danach "den mitteleuropäischen Resonanzboden beklopfen" und sieht in einer engeren Zusammenarbeit mit den Nachbarn Thüringen und Sachsen-Anhalt sowie Mitgliedern aus Polen, Tschechien und der Ukraine eine Stärkung für die Akademie. "Der historische sächsische Kulturraum gehört zu den stärksten Regionen in Europa mit internationalem Zuschnitt", sagte er. Holler stammt aus Koblenz (Rheinland-Pfalz), lebt seit 1991 in Dresden, wo er bis 2009 Direktor des Kupferstich-Kabinetts der Staatlichen Kunstsammlungen war. Seitdem ist er Generaldirektor in Weimar (Thüringen).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: