Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Essen: Polizei zieht Schulbus aus dem Verkehr

Massive Mängel  

Polizei zieht Schulbus in Essen aus dem Verkehr

08.10.2019, 15:39 Uhr | t-online.de

Essen: Polizei zieht Schulbus aus dem Verkehr. Gerissene Gurte: Die Polizei in Essen hat diesen Schulbus gestoppt. (Quelle: Polizei Essen)

Gerissene Gurte: Die Polizei in Essen hat diesen Schulbus gestoppt. (Quelle: Polizei Essen)

Kaputte Sitze, defekte Tür: Die Polizei hat einen Schulbus in Essen stillgelegt, weil die Sicherheit der Fahrgäste nicht mehr gewährleistet werden konnte. Es war kein Einzelfall. 

Die Essener Polizei hat bei verstärkten Kontrollen am Montag mehrere Busse aus dem Verkehr gezogen. In Essen-Bredeney entdeckten die Beamten einen Schulbus, bei dem mehrere Sitze so kaputt waren, dass sie die Sicherheit der Fahrgäste gefährdeten, meldet die Polizei. 

Außerdem war in dem Bus die sogenannte Revisionseinrichtung an der Tür defekt. Diese soll eigentlich verhindern, dass sich die Tür schließt, wenn sich dort noch ein Hindernis befindet. Ein Kfz-Sachverständiger fand noch weitere gravierende Mängel, heißt es von der Polizei. Der Bus durfte weiterfahren, aber nur noch bis zur nächsten Werkstatt. 

Der Rahmen in einem Bus rostet: Bei einer Kontrolle entdeckten Beamte zahlreiche Mängel. (Quelle: Polizei Essen)Der Rahmen in einem Bus rostet: Bei einer Kontrolle entdeckten Beamte zahlreiche Mängel. (Quelle: Polizei Essen)

Bei der Kontrolle entdeckten die Beamten außerdem in Mülheim einen mangelhaften Schulbus, der bereits in der vergangenen Woche von der Polizei wegen erheblicher Sicherheitsmängel aus dem Verkehr gezogen wurde.


Offenbar wurden diese aber nicht sachgerecht repariert. Die Polizisten legten den Bus erneut still und zeigten den Fahrer, das Unternehmen und einen Prüfer der Prüfgesellschaft an. 

Verwendete Quellen:
  • Pressemitteilung der Polizei

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal