Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalFrankfurt am Main

Mario Götze in Frankfurt: Fans reagieren auf den Wechsel-Hammer


Fans reagieren auf Götze-Wechsel

Von Stefan Simon

Aktualisiert am 22.06.2022Lesedauer: 4 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Mario Götze: Spielt künftig für Eintracht Frankfurt.
Mario Götze: Spielt künftig für Eintracht Frankfurt. (Quelle: IMAGO/Sebastian Frej)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Das schaut Frankfurt auf
Netflix
1. WednesdayMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Der Weltmeister von 2014 wechselt zur launischen Diva nach Frankfurt am Main. Vier Eintracht-Fans sprechen über Götze, welche Erwartungen sie in ihn setzen und ob er mit seiner Frau Ann-Kathrin wohl ein wenig Glamour in die Bankenstadt bringt.

Vor sechs Jahren noch stand die Eintracht mit einem Bein in der 2. Bundesliga. Nach 34 Spieltagen hieß es Platz 16 – und das auch noch hinter dem Lokalrivalen SV Darmstadt 98. Es war wie so oft. Die Eintracht lag mal wieder am Boden. Doch der Abstieg konnte mit einem Sieg gegen den 1. FC Nürnberg im Relegations-Rückspiel verhindert werden. Seitdem ging es für die launische Diva vom Main bergauf. Es folgten die Triumphe im DFB-Pokal und in der Europa League. Nun spielt Frankfurt in der kommenden Saison in der Champions League. Mit dabei ist ein Weltmeister von 2014: Mario Götze.

Alex Hahn kann es noch immer nicht glauben. Nichts von alldem. "Ich kann es gar nicht fassen, dass ein Mario Götze zu uns wechselt", sagt der 39-Jährige im Gespräch mit t-online. Die letzten Jahre habe die Eintracht eine sehr rasante Entwicklung genommen. "Als erfahrener Eintracht-Fan bekommt man es da auch ein bisschen mit der Angst zu tun. Die Fallhöhe wird höher, es ist schwierig einzuschätzen. Alles wirkt noch sehr surreal", sagt Hahn.

Da spricht jemand mit Erfahrung. Schon mit seinem ersten Stadionbesuch bei der Eintracht, 1992 in Rostock, als Frankfurt die deutsche Meisterschaft verspielte, ist er Teil des kollektiven Traumas geworden. Und nun das hier: Wenn die neue Saison beginnt, die Hymne der Champions League durch das Stadion hallt und "ein Götze oder Alario auf dem Spielfeld stehen, dann wird es richtig real", sagt Hahn.

Aber der wichtigste Aspekt eines Neuzugangs ist, ob er denn auch in ein Team passt und Leistung bringen wird. Davon ist Marco Al-Angouri überzeugt: "Tiefer Schwerpunkt, kaum ohne Fouls vom Ball zu trennen, immer ein Auge für die Mitspieler, aber auch selbst torgefährlich." Götze bringe eine "Menge Erfahrung" mit, was für die kommende Saison in der Champions League nicht unerheblich sei.

SGE-Fan David Musiol: "Frankfurt wird ihm zu Füßen liegen"

Ob er zur Mannschaft passen wird, hängt auch mit dem Faktor Daichi Kamada zusammen, meint zumindest Achim Klee. "Kamada wird wohl nach England gehen. Ich denke, dass Götze gut seine Position füllen wird." Auch David Musiol ist überzeugt von Götze und hält die Verpflichtung für einen "Hammer." Musiol betreibt gemeinsam mit Al-Angouri und Klee die Fan-App "Wir sind 12".

"Er wird sich hier bestimmt wohlfühlen, und wenn er noch in Schlagweite seiner alten Form kommt, wird Frankfurt ihm zu Füßen liegen", ist er überzeugt. Götze bringe eine fußballerische Qualität mit, die "wir in der Mannschaft der vergangenen Saison nicht hatten". Mit einem Spieler wie Götze, fünfmaliger Deutscher Meister mit Bayern München und Borussia Dortmund, könnte die erfolgreiche Reise weitergehen, so Musiol.

Doch in der Vergangenheit hat der Wohlfühl-Faktor für Götzes Erfolg oder Misserfolg immer eine große Rolle gespielt. Wie kann Götze mit dem medialen Echo umgehen, wenn es drei- oder viermal nicht so gut läuft? "Der mediale Druck damals war ja enorm, deswegen ist Götze nach Eindhoven gewechselt. Das hat ihm gutgetan", denkt Al-Angouri. Dennoch: Frankfurt sei tough. "Hier bekommst du auch mal Gegenwind, von den Fans wie auch mit den Medien. Das musst du aushalten können", sagt er.

Götze in Frankfurt: Glamour für ein wenig glamouröses Team

Doch mit Oliver Glasner bekomme Götze einen Trainer, der sehr empathisch wirke und auf Spieler eingehe. "Was Besseres könnte ihm wahrscheinlich nicht passieren", denkt Al-Angouri. Alex Hahn weiß, dass Götze sich gut einleben wird. Die Mannschaft habe einen großen Zusammenhalt und starke Charaktere wie Torhüter Kevin Trapp oder Makoto Hasebe.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Mit dem Weltmeister von 2014 und seiner Ehefrau Ann-Kathrin, die auf Instagram 1,6 Millionen Follower hat, kommt ein weiteres Glamour-Pärchen in die Bankenmetropole – und zu einem Team, das weniger glamourös wirkt. "Ein wenig Würze auf das Grundgerüst kann uns ja nicht schaden. Vor ein paar Jahren war Kevin-Prince Boateng auch als Rabauke verschrien. Das Gleiche passiert jetzt auch", findet Klee.

Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Aber die vier Eintracht-Experten wirken im Gespräch mit t-online nicht unbedingt so, als würde das ganze Glamour-Thema sie auch nur ansatzweise interessieren. Dennoch, ein Fakt muss doch noch her: "Frankfurt hat definitiv mehr zu bieten als Dortmund oder Eindhoven", sagt Musiol. Und: "Zur Not fliegt er schnell zu einem Glamour-Hotspot. Er hat ja vor der Tür den viertgrößten Flughafen Europas."

Aber das muss ja auch nicht sein, denn mit Kevin Trapp und Izabel Goulart wären sie in Frankfurt schließlich nicht ganz allein. Goulart hat mit 4,6 Millionen Follower eine noch größere Fangemeinde als Ann-Kathrin Götze. "Die können ja demnächst zusammen frühstücken und Beachtennis spielen gehen", scherzt Fan Achim Klee.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Gespräche mit Alex Hahn, David Musiol, Marco Al-Angouri und Achim Klee
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Florian Wichert
  • Robert Hiersemann
Von Florian Wichert, Robert Hiersemann
1. FC NürnbergEintracht FrankfurtKevin-Prince BoatengMario GötzeRostockSV Darmstadt 98

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website