Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeRegionalFrankfurt am Main

Großer Waldbrand im Taunus: Feuer auf 25.000 Quadratmetern unter Kontrolle


Das schaut Frankfurt auf
Netflix
1. 1899Mehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Großer Waldbrand im Taunus unter Kontrolle – Brandwache im Einsatz

Von dpa
Aktualisiert am 12.08.2022Lesedauer: 2 Min.
Feuerwehrleute sind bei einem Waldbrand im Hochtaunuskreis im Einsatz.
Feuerwehrleute sind bei einem Waldbrand im Hochtaunuskreis im Einsatz. (Quelle: Robin von Gilgenheim/Wiesbaden112/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei Königstein (Taunus) brannte stundenlang ein etwa sechs Hektar großes Waldstück. 250 Feuerwehrkräfte waren im Einsatz – die Einsatzstelle wird weiterhin überwacht.

Ein Waldbrand im Taunus hat am Donnerstag bei mehreren Feuerwehren in der Region für einen größeren Einsatz gesorgt – die Rauchwolke war zeitweise bis nach Frankfurt hin sichtbar.

Nachdem die Polizei am Vormittag zunächst von einem kleineren, unter Kontrolle gehaltenen Brand bei Königstein (Hochtaunuskreis) berichtet hatte, breitete dieser sich auf eine Fläche von bis zu 25.000 Quadratmetern aus, wie Christoph Schwarzer, Sprecher der Feuerwehr in Königstein, am Donnerstag berichtete. Schwarzer sprach von einem "massiven Einsatz", an dem 150 bis 200 Feuerwehrleute teilnahmen.

Am späten Donnerstagabend seien die letzten Arbeiten beendet worden, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Freitagmorgen. Am Morgen habe man den Bereich dann nochmals kontrolliert. "Im Moment sieht alles gut aus. Trotzdem kann es passieren, dass durch Wind wieder Glutnester aufflammen." Eine Brandwache solle die Einsatzstelle deshalb weiter kontrollieren.

Von den Ausmaßen her reicht der Brand aber nicht an andere größere Waldbrände in jüngster Zeit in anderen Teilen Deutschlands heran. Bei dem Brand im Grunewald in Berlin vor wenigen Tagen etwa standen knapp 50 Hektar in Flammen – also etwa 500.000 Quadratmeter.

Bei den Waldbränden im hinteren Teil der Sächsischen Schweiz an der Grenze zu Tschechien waren allein auf sächsischer Seite 150 Hektar betroffen. Probleme bereiteten demnach die Wasserversorgung sowie ein sich aufgrund der Trockenheit schnell ausbreitendes Bodenfeuer.

In Hessen gilt aktuell Warnstufe A

Ein Feuerwehrmann erlitt leichte Verletzungen, hieß es. Der Brand wurde demnach auch mit einem Lösch-Hubschrauber der Polizei bekämpft. Die durch den Waldbrand verursachte Rauchsäule war auch aus größerer Entfernung noch sichtbar. Obwohl die dichten Flammen abgelöscht waren, war die Lage laut dem Feuerwehrsprecher am Donnerstagnachmittag noch endgültig nicht unter Kontrolle.

Wegen der aktuellen Trockenheit warnen die Feuerwehren in Hessen immer wieder vor deutlich erhöhter Waldbrandgefahr. Dabei gilt aktuell die Warnstufe A in Hessen. Das hessische Umweltministerium hat Tipps zum Verhalten veröffentlicht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • "Hessenschau": Feuerwehr hat Waldbrand im Taunus unter Kontrolle
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Roxana Frey
FeuerwehrHochtaunuskreisPolizeiWaldbrand

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website