Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalFrankfurt am Main

Offenbach: Mann in Bar offenbar gezielt erschossen – neue Details


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextHaft: Mann tötete Igel und KaninchenSymbolbild für einen TextBier: Radeberger erwartet "hartes Jahr"Symbolbild für einen Text"Reichsbürger"-Experte klärt Bürger aufSymbolbild für einen TextErmittlungen nach Unfall wegen versuchter TötungSymbolbild für einen TextChamäleon in Supermarkt-Karotten gefundenSymbolbild für einen Text12-Jährigen aus Hessen wurde gefundenSymbolbild für einen TextWasserleiche im Rhein gefundenSymbolbild für einen TextIn acht Stunden von Frankfurt nach BordeauxSymbolbild für einen TextMassencrash auf A3 – VollsperrungSymbolbild für einen Text17-Jährige stirbt in Hessen

Täter feuerte gezielt – und war nach wenigen Sekunden wieder weg

Von t-online, mtt

Aktualisiert am 13.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Bestatter bringen die Leiche fort: Für einen 48-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.
Bestatter bringen die Leiche fort: Für einen 48-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. (Quelle: Roessler/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Rein in die Bar, kurz orientiert, dann mehrfach abgedrückt und schnell wieder raus: Zur Bluttat in Offenbach sind neue Details bekannt geworden.

Nach den tödlichen Schüssen in Offenbach sucht die Polizei weiter nach dem Killer. Am Dienstag gaben die Beamten weitere Einzelheiten zu dem Verbrechen bekannt.

Demnach stürmte der Schütze am Sonntagabend um kurz nach 20 Uhr in die erst vor rund zehn Tagen neu eröffnete "Black Diamond"-Bar. "Der Mann war laut Zeugen mit einem weißen Auto vorgefahren", sagte ein Polizeisprecher t-online. "Gegen 20.15 Uhr betrat er die Bar, machte eine Personengruppe ausfindig, die drinnen an einem Tisch saß, nahm diese gezielt ins Visier und feuerte."

Tödliche Schüsse in Offenbach: Verletzter weiterhin nicht ansprechbar

Nur Sekunden, nachdem der Täter die Bar betreten hatte, sei er auch schon wieder weg gewesen. Wie oft er insgesamt schoss, ist noch unklar. Sicher ist: Er traf einen 48 Jahre alten Mann tödlich, ein 45 Jahre alter Mann wurde schwer verletzt. Am Dienstag war der Verletzte laut Polizeisprecher noch immer nicht ansprechbar.

Forensiker am Tatort: Noch rätselt die Polizei über die Hintergründe der Bluttat.
Forensiker am Tatort: Noch rätselt die Polizei über die Hintergründe der Bluttat. (Quelle: Roessler/dpa)

Den getöteten 48-Jährigen sollen laut einem Bericht der "Bild" mindestens zwei Kugeln getroffen haben. Er starb noch am Tatort.

Polizei sucht Zeugen – Nummernschild besonders wichtig

Umgehende Fahndungsmaßnahmen, auch mit einem Hubschrauber, blieben erfolglos. Nun hofft die Polizei auf Zeugenaussagen und eventuelle Aufnahmen von Überwachungskameras, die den Täter auf seinem Weg zum oder auf seiner Flucht vom Tatort zeigen könnten.

Bisher sind die Anhaltspunkte, die die Beamten liefern können, noch recht vage: Der Täter wird als etwa 30 bis 40 Jahre alt beschrieben. Er soll einen schwarzen Pullover, eine schwarze Baseballkappe und eine dunkelblaue Jeans getragen haben.

Zu dem Auto, das er gefahren hat, ist bislang lediglich bekannt, dass es weiß ist. "Wir müssen die Zeugenaussagen mit größter Vorsicht bewerten", sagte der Polizeisprecher t-online. "Deshalb können wir im Moment nicht einmal mit Sicherheit sagen, ob es ein Kleinwagen oder ein SUV war. Jede Information zu dem Auto ist wichtig für uns. Der absolute Jackpot wäre natürlich, wenn jemand das Nummernschild gesehen hätte."

Wer etwas zu Tat, Täter oder Fluchtfahrzeug weiß, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 069 8098-1234 mit der Kripo in Verbindung zu setzen. Außerdem sucht die Polizei noch nach Gästen der "Black-Diamond"-Bar in der Offenbacher Hebestraße: Auch wer bereits am Tag vor der Tat vor Ort war, könnte den Beamten zufolge möglicherweise wertvolle Hinweise geben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Telefonat mit der Polizei
  • presseportal.de: Mitteilung des Polizeipräsidiums Südosthessen vom 12. September 2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mann tötete Igel und Kaninchen – über zwei Jahre Haft
Von Roxana Frey
OffenbachPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website