Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextJörg Pilawa: Trennung nach 23 JahrenSymbolbild für einen TextOrbán verbreitet VerschwörungstheorieSymbolbild für einen TextFaktencheck: ESC-Gewinner mit Hitlergruß?Symbolbild für einen TextZDF-Serienstar Rainer Basedow ist totSymbolbild für einen Watson TeaserSophia Thomalla: Foto heizt Gerüchte an Symbolbild für einen TextHackerangriffe auf kleine Firmen nehmen zuSymbolbild für einen TextUrsache für Plötzlichen Kindstod entdecktSymbolbild für einen TextVollsperrung auf A7 nach UnfallSymbolbild für einen TextSexuelle Belästigung bei S04-Platzsturm?Symbolbild für einen TextDiese App erkennt Falschgeld für SieSymbolbild für ein VideoTourist fährt mit Luxusauto über Spanische Treppe

Polizei holt pöbelnden Maskenverweigerer aus Flugzeug

Von dpa
Aktualisiert am 02.02.2021Lesedauer: 1 Min.
Blick in die Kabine eines Flugzeugs während der Corona-Krise (Symbolbild): Ein Maskenverweigerer ist in Frankfurt aus dem Flugzeug geworfen worden.
Blick in die Kabine eines Flugzeugs während der Corona-Krise (Symbolbild): Ein Maskenverweigerer ist in Frankfurt aus dem Flugzeug geworfen worden. (Quelle: Mario Aurich/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am Frankfurter Flughafen hat die Polizei einen Maskenverweigerer aus einem Flugzeug geholt. Dem Mann winkt nun eine Geldstrafe.

Die Polizei hat am Frankfurter Flughafen einen Mann aus einem Flugzeug geholt, weil er keine Corona-Schutzmaske anziehen wollte. Gegen den 45-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Außerdem musste der Mann rund 1.000 Euro Sicherheitsleistung zahlen, wie die Bundespolizei am Dienstag in Frankfurt mitteilte.

Weitere Artikel

Wegen Corona-Mutation
Zwölf Flieger in Frankfurt kontrolliert
Über dem Abflugsymbol auf einer Anzeigentafel liegt ein roter Punkt (Symbolbild): Zum Schutz ver den Corona-Mutationen werden in Frankfurt am Flughafen vermehrt Kontrollen durchgeführt.

Am Münchener Flughafen
Maskenmuffel im Flugzeug – Pilot bricht Start ab
Ein startendes Flugzeug (Archivbild): Ein Pilot startete in München erst, nachdem ein Maskenverweigerer sein Flugzeug verlassen hatte.


Der Maskenverweigerer hatte am Montag vor dem Flug von Frankfurt ins kanadische Vancouver zudem einen Streit mit der Besatzung angezettelt und andere Passagiere beschimpft. Daraufhin wurde ihm die Beförderung verweigert. Da er trotzdem an Bord blieb, rief die Crew des Flugzeugs die Polizei.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bau der Regionaltangente West: "Historischer Moment"
Ein Kommentar von Stefan Simon
Flughafen FrankfurtPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website