Sie sind hier: Home > Regional > Hagen >

Hagen: Feuerwehrmann wird aus Einsatzfahrzeug geschleudert

Tür öffnete sich während Fahrt  

Feuerwehrmann nach Unfall immer noch in Lebensgefahr

03.08.2019, 13:30 Uhr | tme, t-online.de

Hagen: Feuerwehrmann wird aus Einsatzfahrzeug geschleudert. Unfallwarnung auf einem Polizeiwagen: In Hagen ist ein Feuerwehrmann während eines Einsatzes schwer verletzt worden. (Quelle: dpa)

Unfallwarnung auf einem Polizeiwagen: In Hagen ist ein Feuerwehrmann während eines Einsatzes schwer verletzt worden. (Quelle: dpa)

Ein Feuerwehrmann ist in Hagen während einer Einsatzfahrt schwer verletzt worden. Offenbar stürzte der Mann aus einem fahrenden Wagen, weil sich die Tür geöffnet hatte. 

Unglück auf dem Weg zum Einsatz: Im Stadtteil Vorhalle in Hagen ist ein Feuerwehrmann am Freitagnachmittag während einer Fahrt aus einem Einsatzwagen geschleudert und dabei schwer verletzt worden. Wie die Polizei gegenüber t-online.de bestätigte, befand sich das Fahrzeug der Berufsfeuerwehr Hagen auf dem Weg zu einem Einsatz außerhalb von Hagen.


Das Fahrzeug bog links in die Volmarsteinerstraße ab, als sich aus bisher ungeklärter Ursache auf der rechten Seite die Tür öffnete. Der Feuerwehrmann stürzte auf die Straße und wurde dabei schwer verletzt. Er musste per Hubschrauber in eine Klinik transportiert werden.

Wie die Polizei gegenüber t-online.de weiter mitteilte, wurde das Fahrzeug der Feuerwehr sichergestellt, um zu überprüfen, warum sich die Tür öffnete. Die Weststraße/Einmündung Volmarsteinerstraße, wo sich der Unfall ereignete, war für den Zeitpunkt der Unfallaufnahme rund zweieinhalb Stunden lang komplett gesperrt. Der Mann schwebte auch am Montag immer noch in Lebensgefahr.

Verwendete Quellen:
  • WDR
  • Gespräch mit Sprecher der Polizei Hagen
  • Pressemitteilung der Polizei Hagen
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage


shopping-portal