Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg: Dreijährige bei Unfall aus Auto geschleudert – schwerverletzt

Tür abgerissen  

Dreijährige bei Unfall aus Auto geschleudert – schwerverletzt

15.02.2021, 07:33 Uhr | dpa

Hamburg: Dreijährige bei Unfall aus Auto geschleudert – schwerverletzt. Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes (Symbolbild): Das Mädchen erlitt Schnittverletzungen im Gesicht. (Quelle: dpa/Jens Kalaene)

Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes (Symbolbild): Das Mädchen erlitt Schnittverletzungen im Gesicht. (Quelle: Jens Kalaene/dpa)

In Hamburg ist es zu einer Kollision von zwei Autos gekommen. Die Tür eines Pkw wurde dabei abgerissen und ein Kind herausgeschleudert es wurde schwer verletzt.

Bei einem Unfall ist in Hamburg ein dreijähriges Mädchen samt Kindersitz aus einem Auto geschleudert und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war am Samstagmorgen ein 45-Jähriger mit seinem Wagen an einer Einmündung im Stadtteil Osdorf mit dem Auto zusammengestoßen, in dem das Kind saß.

Durch die Wucht des Aufpralls sei die hintere Tür des Fahrzeugs abgerissen und das Kind mit dem Sitz herausgeschleudert worden. Die Dreijährige wurde mit Schnittverletzungen im Gesicht ins Krankenhaus gebracht. Zwei Geschwister des Mädchens, die ebenfalls im Auto saßen, und die Fahrer beider Fahrzeuge seien unverletzt geblieben.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal