Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Unfall im Hamburger Hafen: Frachter fährt gegen Kreuzfahrtschiff

Unfall im Hafen  

Frachter fährt in Hamburg gegen Kreuzfahrtschiff

19.03.2021, 12:42 Uhr | dpa

Unfall im Hamburger Hafen: Frachter fährt gegen Kreuzfahrtschiff. Ein Containerschiff läuft aus dem Hafen aus (Symbolbild): Bei der Kollision eines Containerfrachters mit einem Kreuzfahrtschiff sind keine großen Schäden entstanden. (Quelle: imago images/Chris Emil Janßen)

Ein Containerschiff läuft aus dem Hafen aus (Symbolbild): Bei der Kollision eines Frachters mit einem Kreuzfahrtschiff sind keine großen Schäden entstanden. (Quelle: Chris Emil Janßen/imago images)

Im Hamburger Hafen sind ein Kreuzfahrtschiff und ein Frachter miteinander kollidiert. Wie es zu dem Unfall gekommen ist, ist bisher noch unklar.

Im Hamburger Hafen ist ein Frachter gegen ein festgemachtes Kreuzfahrtschiff gefahren. Das Containerschiff CSCL Star habe am Morgen bei der Einfahrt in die Norderelbe mit dem Bug das Expeditionsschiff der Reederei Hapag Lloyd gestreift, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag in Hamburg. "Es war letztlich ein Touchieren oberhalb der Wasseroberfläche. Es wurde niemand verletzt und es sind keine Betriebsstoffe ausgetreten."

Zuvor hatte das "Hamburger Abendblatt" berichtet. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, obwohl das Containerschiff von Schleppern gezogen wurde und ein Lotse an Bord des Schiffes war, sei Teil der Ermittlungen der Wasserschutzpolizei, hieß es.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal