Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg: Rollstuhlfahrer schläft ein und stürzt in die Gleise

Am S-Bahnhof Ohlsdorf  

Rollstuhlfahrer schläft ein und stürzt ins Gleisbett

06.07.2021, 07:17 Uhr | dpa

Hamburg: Rollstuhlfahrer schläft ein und stürzt in die Gleise. Ein Rollstuhlfahrer vor einer S-Bahn (Symbolbild): In Hamburg ist ein Mann schlafend ins Gleisbett gefallen. (Quelle: imago images/photosteinmaurer.com)

Ein Rollstuhlfahrer vor einer S-Bahn (Symbolbild): In Hamburg ist ein Mann schlafend ins Gleisbett gefallen. (Quelle: photosteinmaurer.com/imago images)

Glimpflich ausgegangen ist ein Unfall an einem Hamburger S-Bahnhof. Dort ist ein Rollstuhlfahrer eingeschlafen und ins Gleisbett gestürzt.

Ein Rollstuhlfahrer ist am Hamburger S-Bahnhof Ohlsdorf auf die Gleise gestürzt und verletzt worden. Der 64-Jährige stieg in der Nacht zum Dienstag zunächst aus einer S-Bahn aus und schlief ein, wie ein Sprecher der Bundespolizei sagte. Daraufhin sei er rückwärts mit seinem Rollstuhl auf die Gleise gestürzt.

Er schlug den Angaben zufolge mit dem Hinterkopf auf. Die Feuerwehr habe ihn aus dem Gleisbett befreien müssen. Der Mann sei nach der Bergung ansprechbar gewesen. Er wurde mit Schmerzen im Schulterbereich in ein Krankenhaus gebracht. Zu Beeinträchtigungen bei der Bahn kam es nicht, da der Unfall kurz vor Betriebsruhe passierte.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: